Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
EU-Kommission: Weltwirtschaftsforums-Gründer will Merkel als EU-Kommissionschefin. "Ich hoffe, dass Frau Merkel sich nicht aus der Politik zurückzieht. Ich würde mir wünschen, dass sie die nächste Präsidentin der EU-Kommission wird", sagt Schwab dem "Spiegel". Europa
clock-icon11.01.2019 - 19:25:13 Uhr | wallstreet-online.de

Davos (dts Nachrichtenagentur) - Der Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos, Klaus Schwab, hat sich dafür ausgesprochen, Bundeskanzlerin Angela Merkel zur nächsten Präsidentin der EU-Kommission zu machen

Das könnte Sie auch interessieren:

Doch was bewegte die Märkte am meisten? Spannende Themen gibt es reichlich! Zum Beispiel der von der EU diktierte ‚Scheidungsvertrag‘ an Theresa May, der allen EU-Mitgliedern klarmachen soll, dass ein Verlassen der Gemeinschaft ein großer Fehler ist


Die ÖVP stellt Montag ihre Kandidaten für die EU-Wahl vor


Großbritanniens ehemaliger Premierminister Tony Blair hält ein Entgegenkommen der EU-Seite im Brexit-Streit für nutzlos


Grünen-Chef Robert Habeck hat sich für eine zweite Volksabstimmung in Großbritannien über den EU-Austritt ausgesprochen


Die Weltelite diskutiert in Davos über "Globalisierung 4 0"


Der britische Verfassungsexperte Vernon Bogdanor glaubt, dass das Parlament in London im letzten Moment doch einem EU-Deal zustimmen wird


Gewerbeverbandsdirektor Hans-Ulrich Bigler hält den ausgehandelten Rahmenvertrag mit der EU für ungenügend


Knapp 8700 abgelehnte Asylbewerber hat Deutschland von Januar bis Dezember 2018 in andere EU-Länder überstellt


Der Aargauer FDP-Grossrat Titus Meier will wissen, wie der Kanton vom Rahmenabkommen betroffen wäre – und wie die Regierung zum Lohnschutz und zur Anmeldefrist für Arbeiter aus der EU steht


Deutsche Behörden haben einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr so viele Flüchtlinge in andere EU-Staaten überstellt wie noch nie zuvor