Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Gysi: Bundesregierung sollte im Syrien-Krieg vermitteln.
clock-icon16.04.2018 - 07:06:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Chef der Europäischen Linken, Gregor Gysi, hat die Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als neutrale Vermittlerin im Syrien-Krieg vorgeschlagen

Bild: Gregor Gysi, über dts Nachrichtenagentur Bild: Gregor Gysi, über dts Nachrichtenagentur

"Ich wäre glücklich, wenn meine Regierung eine neutrale Vermittlerrolle einnehmen würde", sagte Gysi der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). Deutschland müsse sich als global denkender Nato-Partner und mit der Kraft einer ganzen Regierung dafür anbieten. Die Bundesregierung müsse sich neutral verhalten und weder für die einen noch für die anderen Stellung beziehen.


Merkel müsse die ersten Telefonate führen, die Regierung müsse Pendel-Diplomatie betreiben und einen neutralen Ort für die Verhandlungen suchen. Russlands Präsident Wladimir Putin sei in Deutschland einst anerkannt und geschätzt worden, er habe im Bundestag gesprochen und eine gemeinsame Wirtschaftszone und ein gemeinsames Sicherheitsbündnis vorgeschlagen - und der Westen sei nicht darauf eingegangen.


Nun lasse er den Einfluss Russlands nicht weiter zurückdrängen, sagte der Linken-Politiker. US-Präsident Donald Trump trete hart gegenüber Russland auf, weil er den Eindruck zerstreuen wolle, dass Moskau ihm in seinem Präsidentschafts-Wahlkampf geholfen habe. In Zeiten des Kalten Krieges habe es neutrale Vermittler gegeben.


Das könnte Sie auch interessieren:

Im Kampf gegen kostspielige Verzögerungen bei Verkehrs-Großprojekten will die Bundesregierung nun per Gesetz eingreifen


Der Maler und Bildhauer Leonard Lorenz stammt aus Osttirol, lebt aber schon lange im Ausland


Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat die Bundesregierung vor gestiegenen Konjunkturrisiken gewarnt


Die Bundesregierung gibt gegenüber dem Bundestag nicht nach im Streit über den Umgang mit den Opfern der ehemaligen deutschen Sektensiedlung Colonia Dignidad in Chile


Der Markt für Nadelsägerundholz ist aufgrund des kalamitätsbedingten Überangebotes aus dem In- und Ausland österreichweit äußerst angespannt


Nackte Haut, glitzerndes Wasser: Seit den Zwanzigerjahren gaben die Schönen und Reichen mit Pools an - nach dem Krieg konnte sich auch der Kleinbürger das wässrige Statussymbol leisten


Geht es in die Ferien ins Ausland, können Schweizer derzeit vom starken Franken profitieren


Irans Regime schafft offenbar immer mehr Waffen auf dem Landweg nach Syrien


Zwei Bauprojekte seien durch die Ausgabenbremse der Bundesregierung gefährdet, die Nachbesetzung von Ärzten unsicher


Der Zustand der Verkehrsstationen der Deutschen Bahn in Baden-Württemberg hat sich nach Darstellung der Bundesregierung in den vergangenen zehn Jahren deutlich verbessert