Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
UN-Sicherheitsrat verschärft Sanktionen gegen Nordkorea.
clock-icon12.09.2017 - 00:44:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der UN-Sicherheitsrat hat am Montagabend (Ortszeit) die Sanktionen gegen Nordkorea verschärft

Bild: Fahne vor den Vereinten Nationen (UN), über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahne vor den Vereinten Nationen (UN), über dts Nachrichtenagentur

Die USA mussten ihre Forderungen allerdings etwas zurückschrauben, damit Russland und China mitziehen. Das taten sie schließlich, die Entscheidung fiel einstimmig. Unter anderem zielen die neuen Sanktionen darauf ab, Nordkorea den Export von Kohle und Meeresfrüchten zu erschweren. Öl-Lieferungen nach Nordkorea sollen limitiert, aber nicht ganz unterbunden werden, wie es die USA ursprünglich gefordert hatten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Das Militär der USA stehe bereit, falls es im Nordkorea-Konflikt gebraucht werde, sagte US-Präsident Donald Trump


Die USA wollen gegen Unternehmen, die weiterhin Geschäfte mit Nordkorea machen, Sanktionen verhängen


Die USA verhängen weitere Sanktionen gegen Nordkorea


Auf der UN-Vollversammlung drohte Donald Trump Nordkorea mit einer "totalen Vernichtung"


Bevor es Verhandlungen geben kann, sieh Nordkorea die USA am Zug Nordkorea hat Verhandlungen mit den USA über seine Atomwaffen ausgeschlossen, solange das US-Militär gemeinsam mit Südkorea Manöver anhält


Der Dritte Ausschuss der UN-Generalversammlung hat Resolutionen über die Verletzung von Menschenrechten im Iran, in Nordkorea und in Syrien verabschiedet


Einst galten China und Nordkorea als enge Verbündete Doch auch in Peking wächst der Unmut angesichts der anhaltenden Atomtests von Kim Jong Un


EU belegt Venezuela mit Sanktionen USA wollen UN-Sicherheitsrat für Umsturzpläne einspannen


China soll nach Angaben von Donald Trump schärferen Sanktionen gegen Nordkorea zugestimmt haben


Chinas Staatschef will Donald Trump zufolge die Sanktionen gegen Nordkorea ausweiten