Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundesregierung schickt Krisenunterstützungsteam in Hurrikan-Region.
clock-icon12.09.2017 - 15:10:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Bundesregierung entsendet ein Krisenunterstützungsteam in die von Hurrikan "Irma" betroffenen Gebiete in der Karibik und im Südosten der USA

Bild: Hurrikan Irma, NASA/NRL, über dts Nachrichtenagentur Bild: Hurrikan Irma, NASA/NRL, über dts Nachrichtenagentur

Das zivil-militärische Team umfasse 31 Personen aus dem Auswärtigen Amt, der Bundeswehr, dem Technischen Hilfswerk und dem Kriseninterventionsteam, teilte das Auswärtige Amt am Dienstag mit. "Die Schäden sind, insbesondere auf einigen karibischen Inseln, immens", so eine Sprecherin. Bis zu 200.000 deutsche Staatsangehörige halten sich den Angaben zufolge in Florida und weitere auf den karibischen Inseln auf.


"Die Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck daran, sich einen Überblick über die Lage der deutschen Staatsangehörigen zu verschaffen. Sie steht bereit, den Menschen in der Region unmittelbare Hilfe zu leisten und sie bei der Schadensbeseitigung zu unterstützen", so sie Sprecherin weiter. Um schnell und unbürokratisch zu helfen, sei ein regionales Krisenzentrum zur Hilfskoordination in Atlanta eingerichtet worden.


Zudem sei das Generalkonsulat Atlanta personell verstärkt worden. Deutsche Staatsbürger auf der Insel Saint Martin sollen in den nächsten beiden Tagen evakuiert werden. Gleichzeitig sei ein A400M der Bundeswehr mit Hilfsgütern nach Curaçao aufgebrochen. In der gesamten Region kamen durch den Hurrikan Schätzungen zufolge bisher rund 45 Menschen ums Leben.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Streit um Stahl- und Aluminiumexporte in die USA wehrt sich die Bundesregierung entschieden gegen Vorhaltungen aus Washington


Osnabrück - Liberale sorgen sich um Deutschlands Erscheinungsbild im Ausland Außenpolitischer Sprecher Djir-Sarai: "Geschäftsführende Bundesregierung wird auf der Münchener Sicherheitskonferenz keine führende Rolle übernehmen können" Osnabrück


Lüneburg - Von Joachim Zießler Die USA stellen gerade eine neue Flugzeugträger-Klasse in Dienst, Russland, Frankreich und Indien haben Trägerflotten, China will sich eine zulegen, Japan spielt zumindest mit dem Gedanken


Mexiko holte bei der CONCACAF U-20-Frauen-Meisterschaft erstmals den Titel und qualifizierte sich damit ebenso wie Vizemeister USA und der Überraschungsdritte Haiti für die FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018


Die USA sehen durch Dumpingpreise auf Stahl aus dem Ausland ihre nationale Sicherheit bedroht


Cisco reicht die Ersparnisse durch die Steuerreform an seine Anleger weiter: Der Netzausrüster will 67 Milliarden Dollar aus dem Ausland in die USA holen


Der edle Schaumwein aus Frankreich erfreut sich besonders im Ausland großer Beliebtheit


Die USA warnen nach dem Abschuss eines israelischen Kampfjets vor Gefahren für die gesamte Region


Nach israelischen Angriffen in Syrien droht eine Ausweitung des Konflikts in der Region: Israel und die USA warnten Syrien und den Iran, Russland und die UN forderten die Konfliktparteien zur Deeskalation auf


VorrundeGruppe A:Mittwoch, 7 Februar:09 15 Uhr Polen - Kasachstan 4:110 10 Uhr Niederlande - Schweiz 5:210 25 Uhr Weißrussland - USA 4:116 00 Uhr Polen - USA 1:116 15 Uhr Niederlande - Kasachstan 7:017 10 Uhr Schweiz - Weißrussland 1:5Donnerstag, 8