Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
66 Festnahmen im Pferdefleisch-Skandal.
clock-icon16.07.2017 - 15:20:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Europol meldet 66 Festnahmen im bereits seit 2013 bekannten Pferdefleisch-Skandal

Bild: Pferde, über dts Nachrichtenagentur Bild: Pferde, über dts Nachrichtenagentur

65 Festnahmen seien in Spanien erfolgt, teilte Europol am Sonntag mit, ein Niederländer, der als Chef der Bande gilt, sei in Belgien festgenommen worden. Bereits 2013 waren in verschiedenen europäischen Ländern als Rindfleischprodukte deklarierte Lebensmittel aufgetaucht, die teilweise vollständig aus nicht deklariertem Pferdefleisch bestanden.


Betroffen waren insbesondere Tiefkühlkost und Soßen mit Hackfleisch wie Lasagne, Sauce Bolognese und ähnliche Produkte, die auch in vielen deutschen Supermärkten zum Verkauf angeboten wurden. Mehrere Supermarktketten nahmen betroffene Produkte aus dem Handel. Auch in Berliner Dönerbuden wurde Pferdefleisch gefunden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum Fußballmeister Red Bull Salzburg sein Wintercamp in Spanien anstatt in Dubai aufgeschlagen hat und Marin Pongracic schlechte Karten für die Frühjahrssaison hat


Eine Tochtergesellschaft von MCAP Global Finance (UK) LLP („MCAP“) hat den Erwerb eines Portfolios von sechs Einkaufszentren in Spanien und Italien mit einer Gesamtfläche von 90 000 m2 (das „Bronze-Portfolio“) abgeschlossen


Abu Dhabi, Uae - - Beide Unternehmen verfügen über komplementäres Fachwissen, um gemeinsam an Entwicklungsprojekten in Spanien, dem Nahen Osten, Nordafrika, Lateinamerika und Europa zu arbeiten - Diese Zusammenarbeit spiegelt das konstante Streben nach Synergien zwischen den


Unterföhring - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Wer wird "Germany's next Topmodel" 2018? Elisabeth (22) aus Pfaffenhofen, die bereits in Australien, New York und Spanien lebte? Trixi (18) aus Paris,


Im Sommer wechselt Goretzka nach München Ein Star muss wohl gehen "Wir sind sehr froh, dass sich mit Leon Goretzka ein DFB-Nationalspieler mit großer Perspektive trotz namhafter Konkurrenz aus dem Ausland für uns entschieden hat", so Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge


Im Spiel von Kroatien gegen Weißrussland bei der Handball-WM hat der kroatische Trainer Lino Cervar für einen Skandal gesorgt


Skandal-Urteil am Berliner Amtsgericht: Obwohl sich Erzieher Daniel L


Chicken Nuggets sind sehr beliebt Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel


Voller Emotion sorgt der Nationaltrainer Kroatiens bei der Handball-EM für einen Skandal


Kurz vor den Olympischen Spielen in Südkorea wird das Eisschnelllaufteam des Landes von einem Skandal erschüttert