Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zweite Runde der Brexit-Verhandlungen beginnt in Brüssel.
clock-icon17.07.2017 - 10:56:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Brüssel hat am Montagvormittag die zweite Runde der Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union begonnen

Bild: Fahnen von EU und Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahnen von EU und Großbritannien, über dts Nachrichtenagentur

Bis Donnerstag wollen die Delegationen erstmals über konkrete inhaltliche Fragen verhandeln. Bei der ersten Verhandlungsrunde im Juni waren nur die Eckpunkte für die Brexit-Verhandlungen abgesteckt worden. In dieser Woche soll es unter anderem um die künftigen Rechte von EU-Bürgern gehen, die in Großbritannien wohnen.


Auch über die finanziellen Verpflichtungen der Briten gegenüber der EU soll verhandelt werden. Erst wenn die Bedingungen für den EU-Austritt der Briten ausgehandelt wurden, will die EU die künftigen Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich klären. Diese zweite Phase der Verhandlungen soll nach derzeitigen Planungen spätestens im Dezember starten.


Die Frist für das Aushandeln der Bedingungen für den Brexit läuft Ende März 2019 ab. Eine Verlängerung wäre nur mit der Zustimmung der übrigen EU-Staaten und der Londoner Regierung möglich. Sollte bis dahin keine Einigung erzielt werden, könnte Großbritannien die EU auch ohne Abkommen verlassen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Großbritannien könnte auch nach dem Brexit im März 2019 noch entscheiden, im EU-Binnenmarkt und der Zollunion zu bleiben


Der Chefunterhändler der EU-Kommission für den Brexit, Michel Barnier, hat Großbritannien zum Verbleib in Binnenmarkt und Zollunion aufgerufen


Frankfurt - Dafür, dass am Freitag in Großbritannien weder ökonomische Daten noch relevante Brexit-Statements veröffentlicht wurden, war das Pfund reichlich in Bewegung, berichten die Analysten der Deutschen Bank im Kommentar zum EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308)


Berlin - - Bereits mehr als 1 600 Unternehmen deutschlandweit aktiv - Erste Netzwerke der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke gehen in die zweite Runde Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit haben heute gemeinsam


Die Boston Bruins haben in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL die zweite Runde erreicht


  Und jährlich grüßt der Pinguin   Wie konnten sie soweit kommen? Obwohl Washington und Pittsburgh beide je sechs Spiele benötigten um die zweite Runde der Playoffs in der NHL zu erreichen, war der Weg dorthin höchst unterschiedlich


BRÜSSEL Das Telefonieren im und mit dem EU-Ausland hat noch immer seine Tücken


Großbritannien will ein Navigationssystem als Konkurrenz zum europäischen Galileo aufbauen und sich so den Zugang zu sensiblen Sicherheitsinformation nach dem Brexit sichern


Columbus schied gegen Washington Capitals aus - Vanek nur acht Minuten Eiszeit Die zweite Play-off-Runde in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL geht ohne österreichische Spieler über die Bühne


Die Nordirland-Frage blockiert die Verhandlungen zum Brexit: London hat erneut seit Monaten bekannte Vorschläge eingebracht - und die EU fragt sich: Wann haben die Briten endlich ein Einsehen?