Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
AfD lobt designierte italienische Regierung.
clock-icon26.05.2018 - 08:33:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In der AfD wird der Aufstieg der rechtsgerichteten Lega in das Regierungsbündnis in Italien mit der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung gefeiert

Bild: Blick über Rom, über dts Nachrichtenagentur Bild: Blick über Rom, über dts Nachrichtenagentur

"Es ist sehr erfreulich, dass sich in Italien zwei Anti-Establishment-Parteien durchgesetzt haben", sagte AfD-Chef Jörg Meuthen dem "Spiegel". Meuthen lobte die ablehnende Haltung der Lega zu den Russland-Sanktionen, die Versprechen der künftigen italienischen Regierung von Steuersenkungen und vor allem die harte Linie der Lega in der Flüchtlingspolitik.


"Vielleicht gibt es mit der neuen Regierung in Rom eine Chance, wieder einen funktionierenden Grenzschutz für Europa herzustellen", so Meuthen. Der Verleger Götz Kubitschek, der nach eigener Aussage gute Kontakte zur Lega und zu dem möglichen Innenminister Matteo Salvini hat, freut sich ebenfalls über deren Regierungsbeteiligung: "In Italien wurde die Rechtfertigungsrichtung bereits umgekehrt", so Kubitschek.


"Rechte Parteien und metapolitische Organisationen müssen sich nicht mehr rechtfertigen für das, was sie für ihr Land und ihr Volk tun. Rechtfertigen müssen sich die anderen. In Deutschland arbeiten wir an dieser Umkehrung." Die Lega pflegt seit Jahren Kontakte zu deutschen Rechten, auch zur Pegida-Bewegung.


Kubitschek plant für September einen europäischen Kongress mit Gästen aus Italien. Ein Innenminister Salvini, so erwartet der Verleger, solle "das Chaos an den Außengrenzen und im Innern die `Herrschaft des Unrechts` beenden helfen", sagte Kubitschek und zitierte damit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).


Das könnte Sie auch interessieren:

Der CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt hat mögliche finanzielle Hilfen für die Türkei an die Bedingung eines politischen Kurswechsels der türkischen Regierung geknüpft


Mehrere deutsche Außenpolitiker verschiedener Parteien haben den Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin scharf kritisiert, der Europa zur Wiederaufbauhilfe in Syrien aufgefordert hatte - von der AfD gab es aber Lob


Die Bundesregierung wird die Kontrollen bei den Kindergeldzahlungen ins EU-Ausland ausweiten


AfD-Mitglied beim CSD mit Farbbeutel beworfen - Zeugen gesucht


Erst vor kurzem waren Kourtney Kardashian und ihr Lover noch wild knutschen im Italien-Urlaub, jetzt soll alles vorbei sein


Immer mehr Empfänger von Kindergeld leben im Ausland, ihre Zahl stieg um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr


Hat Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen der AfD Ratschläge gegeben? Eine Partei-Aussteigerin untermauert ihre Vorwürfe


Italien und Malta lehnten Einfahrt in ihre Häfen ab – Boot vor Türkei gesunken


Die Sammlungsbewegung #aufstehen ist eine Chance auf eine soziale Mehrheit, meinen die Linken-Mitglieder Malte Heidorn und Jan Marose Wir brauchen eine soziale Regierung in Deutschland


Der Zustrom von Grenzgängern lässt spürbar nach Im zweiten Quartal wuchs die Zahl der Arbeitspendler aus dem Ausland so schwach wie seit fast zwanzig Jahren nicht mehr