Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Russisches Flugzeug mit über 70 Insassen abgestürzt.
clock-icon11.02.2018 - 13:50:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Russland ist am Sonntag ein Flugzeug mit über 70 Menschen an Bord abgestürzt

Bild: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur

Bei der verunglückten Maschine handelte es sich um eine Antonow An-148 der Saratov Airlines. Laut eines Berichts der russischen Agentur Interfax sollen Augenzeugen gesehen haben, wie die Maschine brennend in der Region südöstlich von Moskau abstürzte, offenbar kurz nach dem Start am Flughafen Moskau-Domodedowo.


Dort hatte sie um 14:21 Uhr Ortszeit (12:21 Uhr deutscher Zeit) abgehoben, am Abend wurde die Maschine in Orsk erwartet, in den Südausläufern des Urals, unweit der Grenze zu Kasachstan. Über die Unglücksursache oder mögliche Überlebende war zunächst nichts bekannt. Die Fluggesellschaft hatte in der Vergangenheit bereits wegen Sicherheitsmängeln Probleme mit den Behörden.


Das könnte Sie auch interessieren:

In Russland ist am Sonntag ein Flugzeug mit über 70 Menschen an Bord abgestürzt


Das Flugzeug explodierte bereits in der Luft Alle vier Insassen und ein Lkw-Fahrer, der von den Wrackteilen getroffen wurde, starben


Moskau (ots/PRNewswire) - ChemRar High Tech Center (ChemRar), der russische Konzern für Investitionen und F&E in der Pharmazeutik, und Lancet, ein russisches Vertriebsunternehmen, haben eine Zusammenarbeit zur Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Arzneimittel in Russland angekündigt, mit der Absicht, die


Unmittelbar vor den nächsten Verhandlungsrunde zwischen Russland und der Ukraine an diesem Freitag in Berlin hat Russlands Energieminister Alexander Nowak den Ton im Gasstreit verschärft: Sollten EU-Länder weiterhin russisches Gas an die Ukraine weiterverkaufen, drohte er mit Lieferunterbrechungen


Russland wird vom 21 bis 29 Mai sein neues Flugzeug Tupolew Tu-2140N mit digitaler Technik einheimischer Produktion begutachten lassen


Deutsche Fans, die in Russland aus dem Flugzeug steigen, bekommen während der Fußball-WM eine SMS mit wichtigen Infos für den Notfall


In Kuba Hauptstadt Havanna ist ein Flugzeug mit 104 Insassen an Bord kurz nach dem Start abgestürzt


Der Europarat soll laut dem Chef der Kommission für Informationspolitik im Föderationsrat (russisches Parlamentsoberhaus) Alexej Puschkow an eine Verbesserung der Beziehungen zu Russland denken


Die USA verstärken wegen Ausweglosigkeit den Sanktionsdruck auf Russland, sagte die Abgeordnete der Staatsduma (russisches Unterhaus) von der Krim-Region, Natalja Poklonskaja, gegenüber Sputnik im Rahmen des laufenden Wirtschaftsforums in Jalta


Falls russische Militärs bei möglichen US-Angriffen in Syrien betroffen werden, wird Russland unverzüglich reagieren, wie der erste Vizechef des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im Föderationsrat (russisches Parlamentsoberhaus), Jewgeni Serebrennikow, erklärte