Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Russisches Flugzeug mit über 70 Insassen abgestürzt.
clock-icon11.02.2018 - 13:50:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Russland ist am Sonntag ein Flugzeug mit über 70 Menschen an Bord abgestürzt

Bild: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur

Bei der verunglückten Maschine handelte es sich um eine Antonow An-148 der Saratov Airlines. Laut eines Berichts der russischen Agentur Interfax sollen Augenzeugen gesehen haben, wie die Maschine brennend in der Region südöstlich von Moskau abstürzte, offenbar kurz nach dem Start am Flughafen Moskau-Domodedowo.


Dort hatte sie um 14:21 Uhr Ortszeit (12:21 Uhr deutscher Zeit) abgehoben, am Abend wurde die Maschine in Orsk erwartet, in den Südausläufern des Urals, unweit der Grenze zu Kasachstan. Über die Unglücksursache oder mögliche Überlebende war zunächst nichts bekannt. Die Fluggesellschaft hatte in der Vergangenheit bereits wegen Sicherheitsmängeln Probleme mit den Behörden.


Das könnte Sie auch interessieren:

In Russland ist am Sonntag ein Flugzeug mit über 70 Menschen an Bord abgestürzt


Das Flugzeug explodierte bereits in der Luft Alle vier Insassen und ein Lkw-Fahrer, der von den Wrackteilen getroffen wurde, starben


Moskau (ots/PRNewswire) - ChemRar High Tech Center (ChemRar), der russische Konzern für Investitionen und F&E in der Pharmazeutik, und Lancet, ein russisches Vertriebsunternehmen, haben eine Zusammenarbeit zur Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung neuer Arzneimittel in Russland angekündigt, mit der Absicht, die


Unmittelbar vor den nächsten Verhandlungsrunde zwischen Russland und der Ukraine an diesem Freitag in Berlin hat Russlands Energieminister Alexander Nowak den Ton im Gasstreit verschärft: Sollten EU-Länder weiterhin russisches Gas an die Ukraine weiterverkaufen, drohte er mit Lieferunterbrechungen


Bei der Suche nach dem abgestürzten Flugzeug im Iran und dessen Insassen sollen jetzt auch professionelle Bergsteiger zum Einsatz kommen


Am Sonntag sind bei einem Flugzeugabsturz in Russland 71 Insassen ums Leben gekommen


Russland trauert um 71 tote Insassen eines Flugzeugabsturzes


Ein russisches Flugzeug mit 71 Passagieren ist kurz nach dem Start in Moskau abgestürzt


Warschaus Bereitschaft, die Beziehungen zu Russland in einigen Bereichen zu deblockieren, hat am Donnerstag der Chef des Ausschusses für Informationspolitik beim Föderationsrat (russisches Oberhaus), Alexej Puschkow, auf Twitter kommentiert


Der Kampf um die Rebellenprovinz Idlib in Syrien erreicht eine neue Intensität: Am Wochenende schossen die Aufständischen erstmals ein russisches Flugzeug ab