Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Union und Grüne streiten um Israel-Antrag.
clock-icon22.04.2018 - 00:03:11 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zwischen Union und Grünen im Bundestag gibt es Streit um einen Israel-Antrag

Bild: Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem, über dts Nachrichtenagentur Bild: Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem, über dts Nachrichtenagentur

Das schreibt die "Bild am Sonntag". Ursprünglich hatte die Union den Antrag zum 70. Geburtstag von Israel am kommenden Donnerstag gemeinsam mit SPD, FDP und den Grünen in den Bundestag einbringen wollen. Doch nun verweigern die Grünen die Beteiligung. Der Grund: Sie hatten eine Liste mit Änderungswünschen vorgelegt, die von der Union nicht berücksichtigt wurden.


So sollte nach Vorstellung der Grünen im Text unter anderem auch der israelische Siedlungsbau im Westjordanland erwähnt werden. Der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour sagte der "Bild am Sonntag": "Ich hoffe, die Union geht noch auf uns zu. Sonst stellen wir einen eigenen Antrag." Die FDP plant nach BamS-Informationen, dem Antrag zuzustimmen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Frankfurt - Klimakommissar Cañete will, dass die Union ihr CO2-Ziel für 2030 anhebt - von minus 40 auf minus 45 Prozent CO2 gegenüber dem Basisjahr 1990


Hinaus ins Grüne! Wen es in die Natur zieht, der kann seinen Wunsch jetzt Realität werden lassen


Im Herbst beginnt an Kunstakademien, Hochschulen und im In- und Ausland wieder das neue Semester


Union ist nach Ansicht des Meinungsforschungsinstituts INSA derzeit in einem Allzeit-Tief


Talentspäher Ernst Tanner wird überraschend neuer Sportdirektor bei Philadelphia Union


Bonn (dpa/tmn) - Ob schwarze oder grüne Oliven: Die Farbe hat nichts mit der Sorte zu tun


Die ständige Vertretung Russlands bei der Europäischen Union hat in einem Kommentar Befremden über die Erklärung der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, zum 10


Immer mehr Empfänger von Kindergeld leben im Ausland, ihre Zahl stieg um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr


Die Gewalt im Nahen Osten eskaliert erneut Das rückt den Streit in Israel um das Selbstverständnis des Staates in den Hintergrund


Der Zustrom von Grenzgängern lässt spürbar nach Im zweiten Quartal wuchs die Zahl der Arbeitspendler aus dem Ausland so schwach wie seit fast zwanzig Jahren nicht mehr