Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Umweltministerium beharrt auf Nein zu überlangen Lkw.
clock-icon02.01.2017 - 22:00:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das Bundesumweltministerium kämpft weiter gegen die Zulassung überlanger Lastwagen

Bild: LKW, über dts Nachrichtenagentur Bild: LKW, über dts Nachrichtenagentur

Er habe "dem Erlass der einschlägigen Verordnung eindeutig und unmissverständlich widersprochen", heißt es in einem Brief von Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth an seinen Amtskollegen Michael Odenwald im Bundesverkehrsministerium, aus dem die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe) zitiert.


"Ihr Minister hat diese Verordnung gleichwohl erlassen. Damit liegt die politische wie rechtliche Verantwortung in Ihrem Haus." Bereits vorher hatten die beiden Staatssekretäre offensichtlich sehr unterschiedliche Auffassungen von der Verständigung, schreibt die SZ. So hatte Flasbarth schon kurz vor Weihnachten in einem Brief darauf hingewiesen, dass "ohne eine Einigung unserer Häuser" die entsprechende Verordnung "nicht erlassen werden" könne.


Dies ergebe sich "zweifelsfrei" aus der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien. Zuvor hatte ein Treffen von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) keine Fortschritte erbracht. Das Umweltministerium wehrt sich vor allem gegen eine neue, siebenjährige Testphase mit überlangen Sattelschleppern.


Ihre Zulassung widerspreche geltendem EU-Recht. Auch seien die Auswirkungen auf die Schiene noch nicht ausreichend untersucht. Dennoch erklärte Odenwald schon eine Woche später den Konflikt für beendet: "Ich erlaube mir damit festzuhalten, dass dieses allein noch ausstehende letzte Detail zum Lang-Lkw zwischen unseren Häusern nun ebenfalls geklärt sein dürfte." Die Erlaubnis der langen Lastwagen gilt seit dem Jahreswechsel.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Norden - LKW-Fahrer telefoniert mit dem Handy; Großheide - Zaun beschädigt; Krummhörn - Auto beschädigt; Norden - Auto beschädigt;


(BC)Ertingen/B311 - Eisplatte trifft Auto / Von der Plane eines Lkw-Anhängers ist am Mittwoch bei Ertingen eine Eisplatte herunter gefallen


(Schönwald im Schwarzwald, K 5728)LKW rutscht bei Glätte gegen Auto


Lkw und Auto stoßen zusammen


Ein Auto hatte sich auf der A10 überschlagen Auf der A11 gab es einen Unfall mit einem Lkw


Verkehrschaos in den Schweizer Alpen: Im Gotthard-Tunnel stößt ein Lkw mit einem Auto zusammen


Besonders bei Kindern hat er für Begeisterung gesorgt, Auto- und Lkw-Fahrer dagegen viele Nerven gekostet: Kräftiger Schneefall hat bis Sonntag den gesamten Kreis Neuwied in ein Winterwunderland verwandelt


Ein 69-jähriger Radfahrer, der in Hennigsdorf von einem Auto erfasst wurde, ein Pkw, der sich auf der B 96 bei Fürstenberg überschlagen hat, eine aus einem Lkw gestohlene Hydraulikpumpe in Germendorf, ein aufgebrochener Bungalow in Himmelpfort – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Oberhavel vom Dienstag gibt es im MAZ-Überblick


Menschen müssen erst lernen wie man ein Auto fährt Aber auch ein Auto selbst muss lernen, wie es sich im Straßenverkehr zu verhalten hat, wenn es autonom durch die Straßen der Welt navigieren soll


Kreis Neuwied Die Prüfstelle des TÜV Rheinland in Neuwied nimmt pro Jahr rund 6000 Fahrzeuge unter die Lupe und entscheidet, ob das jeweilige Auto oder Motorrad, der Lkw, Wohnwagen oder auch Trecker die begehrte und erforderliche HU-Plakette erhält – oder eben nicht