Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Logistikverband springt Dobrindt im Streit über Gigaliner bei.
clock-icon04.01.2017 - 08:21:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) stärkt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) im Streit über sogenannte Gigaliner den Rücken

Bild: Alexander Dobrindt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Alexander Dobrindt, über dts Nachrichtenagentur

"Wir können die Kritik des Bundesumweltministeriums an der Freigabe bestimmter Autobahnen und Straßen für Lang-Lkw nicht nachvollziehen. Warum macht man fünf Jahre lang einen Feldversuch und stellt das Ergebnis dann wieder in Frage", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des BGL, Adolf Zobel, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch).


Der Feldversuch mit Lang-Lkw unter Führung der Bundesanstalt für Straßenwesen habe gezeigt, dass es keine Verlagerung von Fracht von der Schiene auf die Straße gebe, wie sie vom Bundesumweltministerium offenbar befürchtet werde. "Im Gegenteil: Es zeigt sich, dass der Kombiverkehr von Bahn und Lkw von Lang-Lkw profitieren kann, da der Lang-Lkw auch im Vor- und Nachlauf zum Schienentransport effizienter eingesetzt werden kann", sagte Zobel.


Lang-Lkw eigneten sich insbesondere zum Transport leichter, großvolumiger Güter. Hier bestehe keine Konkurrenz zum Kerngeschäft der Schienentransportdienstleister. Beim Kombiverkehr werden beispielsweise ganze Lkw oder Lkw-Auflieger auf Frachtzügen transportiert.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Streit um die Streichung Tausender Stellen und ganzer Standorte droht die IG Metall dem Siemens-Konzern nun mit Streiks


(Neuhausen ob Eck) Auto nicht zugelassen- Unfall verursacht- Alkohol und keinen Führerschein


(Schonach im Schwarzwald) Auto prallt aufgrund Glätte gegen Brückengeländer - Fahrerin und Beifahrerin verletzt


Gronau-Epe - Drogen im Straßenverkehr


In der dunklen Jahreszeit wird für Radfahrer die Teilnahme am Straßenverkehr gefährlicher, da sie von anderen Verkehrsteilnehmern leichter übersehen werden können


An diesem Wochenende kontrollierte die Polizei verstärkt Auto- und Radfahrer im Landkreis, zehn Personen müssen nun mit Konsequenzen rechnen


Unglaublicher Vorfall auf der A8: Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Sonntag einen Pflasterstein von einer Autobahnbrücke geworfen und dabei ein fahrendes Auto getroffen


Zwei Männer gerieten Sonntagfrüh in Wien-Meidling in einen Streit mit einem 45-jährigen Autobesitzer


Mit der Weltpremiere des Range Rover SVAutobiography zeigt Jaguar Land Rover auf der Los Angeles Auto Show (Presse-/ Fachbesuchertage 27 -30


Mit der Wahl der richtigen Kfz-Versicherung lässt sich mitunter richtig Geld sparen