Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Länder verzichten auf 155 Millionen Euro Straßenbaugelder.
clock-icon31.12.2016 - 00:00:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die deutschen Bundesländer lassen Bundesmittel für Sanierung und Neubau von Autobahnen und Bundesstraßen in Millionenhöhe verfallen

Bild: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Autobahn-Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Insgesamt 155 Millionen Euro wurden nach "Bild"-Informationen (Stand Ende November) nicht abgerufen. Weil die Planung nicht abgeschlossen werden konnte oder die Baukapazitäten nicht reichten, gaben Berlin (23 Millionen Euro), Bremen (30 Millionen Euro), Hessen (39 Millionen Euro), Niedersachsen (19 Millionen Euro), Rheinland-Pfalz (31 Millionen Euro) und Thüringen (13 Millionen Euro) an das Bundesverkehrsministerium zurück.


Dafür können Bayern (185 Millionen Euro), Hamburg (25 Millionen Euro), Mecklenburg-Vorpommern (49 Millionen Euro) und Nordrhein-Westfalen (10 Millionen Euro) mehr ausgeben. Eine Kofinanzierung der Länder ist nicht nötig. Zusätzlich zu den nicht abgerufenen Beträgen, reicht das Bundesverkehrsministerium auch Reserven an die Länder weiter, die im Haushalt für außerplanmäßige Notfälle enthalten sind.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Vorfahrt - 20000 Euro Schaden


(Balingen) Unbekannter zerkratzt zwei Autos in der Wilhelmstraße - fast 5000 Euro Sachschaden


Nötigung im Straßenverkehr - Stadt Pirmasens


(Albstadt-Ebingen) 38-jähriger Ladendieb schlägt um sich - Diebesgut für über 300 Euro in der Tasche


SCHÄRDING Engagierte Jugendliche können ein Preisgeld in Höhe von je 1000 Euro gewinnen


Am Sonntag bestimmen 60 Millionen türkische Staatsbürger, wer ihr Land künftig regiert


Historisches Datum in Saudi-Arabien: Ab diesem Sonntag dürfen Frauen in dem Königreich Auto fahren


Zehn Millionen Glückliche könnten in den Genuss staatlicher Subventionen für die eigenen vier Wände kommen


Die Große Koalition möchte Familien stärker entlasten - laut Finanzminister Scholz um insgesamt 20 Milliarden Euro


Die 100 Millionen Äthiopier wurden über Jahre von Autokraten regiert