Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Niedersachsen streicht Gratis-Busfahrten für Flüchtlinge.
clock-icon30.12.2016 - 15:38:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Flüchtlinge aus den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes Niedersachsen können ab dem 1

Bild: Bushaltestelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bushaltestelle, über dts Nachrichtenagentur

Januar nicht mehr gratis Bus oder Bahn fahren. Das Wirtschaftsministerium des Landes habe entsprechende Vereinbarungen mit den Verkehrsbetrieben aufgekündigt, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Eine Ministeriumssprecherin begründete dies mit dem sehr hohen finanziellen Aufwand. Seit Start der Maßnahme im Oktober 2015 seien Kosten von drei Millionen Euro angefallen.


Werde das Angebot fortgeführt, sei mit Ausgaben von jährlich 1,2 Millionen Euro zu rechnen. "Auf Dauer ist das nicht darstellbar", so die Sprecherin. Derzeit reicht den rund 2.400 Migranten aus den Erstaufnahmelagern ihr Bewohnerausweis als Fahrkarte auch für Privatfahrten innerhalb der Landkreise, in der sich ihre jeweilige Einrichtung befindet.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Skandal um Asyl-Betrug beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zieht immer größere Kreise


++ Radfahrkurs für Flüchtlinge: Ab sofort sicherer mit dem Fahrrad im Straßenverkehr unterwegs ++


Wiesbaden - Wer sein Auto ordnungsgemäß abstellt, z B auf einer markierten Parkfläche, kann auch nicht abgeschleppt werden - stimmt das? Ja, glauben rund zwei Drittel der deutschen Autofahrer, wie eine aktuelle Studie des Kfz-Direktversicherers R+V24 zeigt


Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) fordert neue, flexible Strukturen in der Berufsausbildung, um mehr Flüchtlinge in den Beruf zu bringen


Macrons eiserne Hand, Innenminister Collomb, warnt in der Asyl-Debatte vor einer „Überflutung ganzer Regionen durch Flüchtlinge“


Eine Ex-Mitarbeiterin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge soll in über tausend Fällen Asyl gewährt haben, ohne dass die Voraussetzungen gegeben waren


Die ehemalige Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll in 2000 Fällen Asyl gewährt haben, obwohl


Andernach Zum ersten Mal verlässt die 41 Auto- und Freizeitschau den Asphalt und begibt sich auch aufs Wasser: Mit der Firma Bootcharter Schwanke aus Güls ist in diesem Jahr ein Unternehmen mit an Board, das nicht den Straßenverkehr im Blick hat


Hannover - In Niedersachsen bitten vergleichsweise wenig Flüchtlinge um Kirchenasyl


Der Rüde wurde in Salzgitter überfahren Er ist schon der zehnte Wolf in Niedersachsen, der in diesem Jahr durch ein Auto starb