Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erst vergangene Woche hatte der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) – neben spektakulären Bohrabschnitten – das Interesse des chinesischen Herstellers von Batterieelektrolyten Guangzhou Tinci Materials Technology an einer Beteiligung und einem Abnahmeabkommen gemeldet. Doch das ist bei Weitem nicht der einzige Interessent an AVZs Lithiumprojekt Manono, wie sich heute einmal mehr zeigt!
clock-icon12.03.2018 - 09:54:52 Uhr | ad-hoc-news.de

Chinesische Batteriegesellschaften reißen sich um AVZ Minerals

Bild: Björn Junker, Björn Junker Bild: Björn Junker, Björn Junker

Denn das Unternehmen von Executive Chairman Klaus Eckhof meldet aktuell, dass man auch mit Beijing National Battery Technology eine Absichtserklärung, die auf eine Beteiligung der Chinesen an AVZ sowie eine Abnahmevereinbarung hinausläuft, unterzeichnet hat!Beijing National Battery Technology ist, wie der Name schon sagt, in Peking ansässig und einer der führenden Batterielieferanten für die chinesische Busindustrie.


Der Konzern betreibt unter anderem sechs Hochleistungsproduktionslinien für Lithium-Ionen-Batterien in verschiedenen Regionen Chinas, die insgesamt über eine Produktionskapazität von mehr als 3 Milliarden Amperestunden (AH) verfügen. Entsprechend hoch ist der Lithiumbedarf von Bejing National, zumal das chinesische Unternehmen plant, seine Kapazitäten schnell auszuweiten.


Eine kostengünstige, langfristige Versorgung mit Lithium sicherzustellen, ist deshalb ein entscheidender Teil der Unternehmensstrategie.Für Herrn Eckhof ist das gewaltige Interesse an AVZ bzw. dem Lithiumprojekt Manono eine weitere Bestätigung dafür, dass es sich hier um eine Liegenschaft von Weltklasse handelt.


Schon im Januar hatte das Unternehmen eine ähnliche Absichtserklärung mit Shanghai Greatpower Industry unterzeichnet, einem integrierten Rohstoffkonzern mit Fokus auf Beschaffung und Produktion von Rohmaterialien für den Batteriemarkt und Produkten für den chinesischen Batteriesektor.


Ganz abgesehen davon, dass eine chinesische Investorengruppe (CIG) die Instandsetzung und das Asphaltieren einer Straße von Luambo nach Manono finanzieren wird.Die Aktie von AVZ beendete den Handel in Australien mit einem Kursplus von 6,4% bei 0,25 AUD. GOLDINVEST.de hatte das Unternehmen zum ersten Mal Anfang 2017 vorgestellt, als die Aktie noch bei 0,032 AUD notierte.Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVESTRisikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen.


Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte.


Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.


Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der AVZ Minerals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann.


Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (AVZ Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zürich - Bayer: Erholung an entscheidender Unterstützung - Chartanalyse Mit einem gewaltigen Abwärtsgap wurde bei den Aktien von Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, Ticker-Symbol: BAYN, Nasdaq OTC-Symbol: BAYZF) im August der Bruch der wichtigen Haltemarken bei 88,81 und 86,03 EUR vollzogen und damit der übergeordnete Abwärtstrend mit deutlich steigender Dynamik fortgesetzt, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht


Mannheim - Leerverkäufer EXANE ASSET MANAGEMENT hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der Bilfinger SE aufgebaut: Die Leerverkäufer von EXANE ASSET MANAGEMENT attackieren die Aktien der Bilfinger SE (ISIN: DE0005909006, WKN: 590900, Ticker-Symbol: GBF, Nasdaq OTC-Symbol: BFLBF)


Hamburg - Leerverkäufer WorldQuant, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der Nordex SE stark aus: Die Leerverkäufer-Attacke von WorldQuant, LLC auf die Aktien des Windanlagenbauers Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) wird stark fortgesetzt


An der Börse schloss die American Lithium Minerals-Aktie am 11 12 2018 mit dem Kurs von 0,01985 USD


Novartis-Aktien starten am Donnerstag schwächer in den Handel


Das Top-Management der Credit Suisse hat nach dem Investorentag eigene Aktien im Wert von 6,2 Millionen Franken gekauft


Batterien: Firma aus Zimmern maßgeblich an Lithium-Joint-Venture in Bolivien beteiligt


Nachdem die Aktien von K+S monatelang nur den Rückwärtsgang zu kennen schienen, ging es Anfang Dezember plötzlich wieder nach oben


Vielleicht ist es gar keine so schlechte Idee der ProSiebenSat 1 Media SE, mit einem Teil der vorhandenen liquiden Mittel eigene Aktien zurückzukaufen


Ein deutsches Unternehmen soll erstmals direkten Zugriff in Südamerika auf den für Batterien von Elektroautos notwendigen Rohstoff Lithium bekommen