Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Das Chartbild des Dax-Future ist weiterhin negativ einzuschätzen. Grundsätzlich ist von einer Fortsetzung des etablierten Abwärtstrends auszugehen. Das nächste Kursziel sollte das Oktobertief bei 11.040,5 Zählern sein. Das negative Chartbild des DAX-Future würde erst dann wieder auf neutral drehen, wenn die psychologisch wichtige 12.000 Punkte Marke überschritten wird.
clock-icon17.11.2018 - 16:45:00 Uhr | ad-hoc-news.de

DAX-Future setzt Abwärtstrend fort

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Der abgebildete Wochenchart des DAX-Future (logarithmische Skalierung) zeigt die Kursentwicklung seit Ende 2015, bei einem letzten Kurs von 11.366,5 Punkten.     DAX-Future pendelt um den 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt Der  DAX-Future hat ausgehend vom Maihoch bei 13.206 Punkten einen etablierten und mehrfach bestätigter Abwärtstrend entwickelt, der bis zum aktuellen Jahrestief bei 11.040,5 Punkten geführt hat, welches im Oktober erreicht wurde. Von diesem Jahrestief ausgehend gab es vor drei Wochen eine kräftige Kurserholung, die in der Spitze bis fast 11.700 Punkte führte.


In der vorletzten Woche bewegte sich der DAX-Future seitwärts um die 11.500 Punkte Marke. In den vergangenen Wochen pendelte der DAX-Future um den noch steigenden 200 Wochen Gleitenden Durchschnitt (braune Linie). Wochenkerze entwickelt sich als negative Trendkerze In der vergangenen Woche fiel der DAX-Future unter das Vorwochentief und gab in der Spitze bis 11.223,5 Punkten nach, mit einem Wochenschlusskurs bei 11.366,5.


Im Wochenverlauf hat sich also eine negative Trendkerze entwickelt. Die wichtige 11.500 Punkte Marke, wo aktuell der 200 Wochen Gleitende Durchschnitt verläuft (braune Linie) konnte nicht gehalten werden, was negativ zu werten ist. Fazit unserer Chartanalyse zum DAX-Future Das Chartbild des Dax-Future ist weiterhin negativ einzuschätzen.


Grundsätzlich ist von einer Fortsetzung des etablierten Abwärtstrends auszugehen. Das nächste Kursziel sollte das Oktobertief bei 11.040,5 Zählern sein. Das negative Chartbild des DAX-Future würde erst dann wieder auf neutral drehen, wenn die psychologisch wichtige 12.000 Punkte Marke überschritten wird. Insgesamt gesehen blicken wir auf die Struktur einer sogenannten Diamant Chartformation, die im Chart eingezeichnet ist.  Die Diamant Chartformation stellt in vielen Fällen eine Top-Umkehrformation dar und löst sich am Ende durch fallende Kurse mit einem neuen Abwärtstrend auf.


 Das größere Kursziel, projiziert aus der vertikalen Kursspanne der Diamant Chartformation, könnte bei der psychologisch wichtigen 10.000 Punkte Marke liegen.   Mit freundlichen Grüßen Ihr Karsten Kagels   PS: Auf meiner Homepage biete ich täglich aktuell analysierte DAX-Handelssignale an.  

Das könnte Sie auch interessieren:

Die home24 SE (ISIN: DE000A14KEB5) ist auf Basis vorläufiger Geschäftszahlen mit einem Umsatz von 313 Millionen Euro im Gesamtjahr 2018 währungsbereinigt um 18% gegenüber dem Vorjahr gewachsen Damit hat das Unternehmen wie angekündigt deutlich die Entwicklung des Online-Möbelmarktes übertroffen, der 2018 in den für home24 relevanten Ländern nur um ca


London (www fondscheck de) - Nitesh Shah, Director Research bei WisdomTree, zeigt die wichtigsten Trends der Warenströme des vergangenen Monats auf - Im vergangenen Monat hätten die Gold-ETPs über 190 US-Dollar an Zuflüssen verzeichnet, da ihr Preis um 1,7 Prozent angestiegen sei


Zürich - SAP: Richtungsweisend für den DAX - Chartanalyse Mit einer Gewichtung von über zehn Prozent ist SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, Nasdaq OTC-Symbol: SAPGF) wie kein anderer Titel maßgeblich für die Kursentwicklung des deutschen Leitindex DAX, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht


Cadence Design, ein Unternehmen aus dem Markt "Anwendungssoftware", notiert aktuell (Stand 03:31 Uhr) mit 51,36 USD deutlich im Minus (-1 48 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist NASDAQ GS Cadence Design haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 7 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet


Die Analyse von Beat Nützi zur Ablehnung des Parkierungsreglements in der Stadt Olten


Neue Bilder brauchen Platz Daher gibt es jetzt eine einmalige Gelegenheit, die Bleistiftzeichnungen des international anerkannten und erfolgreichen Bleistiftzeichners Volkmar Dieth zu einem unschlagbaren Preis von Minus 40 Prozent zu erwerben!


Android-Smartphones sinken schnell im Preis Das gilt auch für die Top-Modelle des vergangenen Jahres


In seiner Analyse zur Botschaft des Terroranschlags im Iran schreibt Auslandkorrespondent Michael Wrase: «Während Teheran seine Macht in Syrien, dem Irak, im Libanon und Jemen demonstriert, versucht Riad aufzuzeigen, dass auch die iranische Republik verwundbar ist »


Die Weltgeschichte aus Sicht der Frauen, die Ausgrabungen des alten Babylons vor mehr als hundert Jahren oder eine Reise mit der Eisenbahn durch Europa Richtung Osten: Das sind Geschichten, die es auf die Liste für den Preis der Leipziger Buchmesse geschafft haben


Sind die goldenen Jahre des Aufschwungs vorbei? Wachsender Gegenwind droht die wirtschaftliche Entwicklung im Herzen der Eurozone abzuwürgen