Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Das Chartbild des EUR/USD Wochencharts ist neutral einzuschätzen. Wir gehen zunächst von einer Fortsetzung der Trendlosigkeit aus. Die längerfristigen Aussichten bleiben allerdings positiv. Das nächste Kursziel könnte das aktuelle Jahreshoch bei 1,2555 sein. Erst ein Kursrückgang unter das Märztief bei 1,2154 könnte das neutrale Chartbild auf negativ drehen.
clock-icon14.04.2018 - 15:30:32 Uhr | ad-hoc-news.de

EUR/USD weiter in Trading Range gefangen

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Trend des Wochencharts: SeitwärtsDer abgebildete Wochenchart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Juni 2017. Jede Kurskerze (Candlestick) stellt die Kursentwicklung für eine Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von 1,2382.Wochenchart in trendloser Trading RangeEUR/USD bewegt sich seit 12 Wochen seitwärts in einer klaren Trading Range (Konsolidierung), die im Chart grau hinterlegt ist.


Es liegt im Wochenchart kein Trend vor.Wochenkerze endet mit leichten KursgewinnWie in der letzten Wochenkerze zu sehen, befindet sich der Kerzenkörper innerhalb der Vorwochenkerze. Es liegt also eine Variante einer Innenkerze vor. Auf Wochenschlußkursbasis konnte EUR/USD einen leichten Kursgewinn verzeichnen und über der Marke von 1,23 schließen.Gleitende Durchschnitte sind positivEUR/USD bewegt sich über der steigenden blauen Linie des 20-Wochen Gleitenden Durchschnitt (GD) und über dem 50-Wochen-GD (grüne Linie im Chart), was positiv zu werten ist. Der wichtige, noch fallende langfristige 200 Wochen Gleitende Durchschnitt wurde in den vergangenen 21 Wochen deutlich nach oben verlassen, was ebenfalls positiv zu werten ist.Fazit unserer EUR/USD ChartanalyseDas Chartbild des EUR/USD Wochencharts ist neutral einzuschätzen.


Wir gehen zunächst von einer Fortsetzung der Trendlosigkeit aus. Die längerfristigen Aussichten bleiben allerdings positiv. Das nächste Kursziel könnte das aktuelle Jahreshoch bei 1,2555 sein. Erst ein Kursrückgang unter das Märztief bei 1,2154 könnte das neutrale Chartbild auf negativ drehen.Mit freundlichen GrüßenKarsten KagelsWir haben viele weitere Artikel vieler Experten auf unserem Blog.Hier können Sie unsere Handelssignale testen:>>>Zu den EUR-USD-Handelssignalen      

Das könnte Sie auch interessieren:

Heidelberg-Neuenheim: Unbekannter beschädigt geparkten Fiat und flüchtet: 3 000 EUR Sachschaden - Zeugen gesucht!


Dossenheim/Rhein-Neckar-Kreis: 7 000 EUR Schaden und zwei Krankenwagen: Bilanz eines Auffahrunfalls auf der A5


Heidelberg-Schlierbach: Bilanz eines Auffahrunfalls: 18 000 EUR Schaden


Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter verursacht 1500 EUR Sachschaden an geparktem Pkw - Zeugen gesucht!