Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Der abgebildete Tageschart stellt sich negativ dar und grundsätzlich erwarten wir einen weiter fallenden Goldpreis. Das nächste wichtige Kursziel könnte das Dezembertief bei $1.238,3 sein und dann das Julitief des Vorjahres bei $1.204 sein. Erst ein Kursanstieg über das Junihoch bei $1.313 würde das Chartbild von negativ auf neutral drehen.
clock-icon14.07.2018 - 16:38:01 Uhr | ad-hoc-news.de

Goldpreis erreicht 12-Monats-Tief

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Trend des Tagescharts: Abwärts   Der abgebildete Tageschart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit Juni 2017, bei einem letzten Kurs von $1.241,8.     Goldpreis im etablierten AbwärtstrendDer Goldpeis bewegt sich ausgehend von dem Jahreshoch bei $1.369,4 in einem mehrfach bestätigten Abwärtstrend.


Grundsätzlich kann somit von einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung ausgegangen werden. Am letzten Freitag wurde ein neues Jahrestief und ein 12-Monats-Tief erreicht.20 Tage und 50 Tage Gleitende Durchschnitte fallenDer Goldpeis bewegt sich unter den fallenden 20 Tage (blaue Linie) und 50 Tage (grüne Linie) Gleitenden Durchschnitten, was grundsätzlich negativ zu werten ist.


Aus Sicht dieser wichtigen Trendindikatoren ist die Richtung der Goldpreisentwicklung weiterhin abwärts gerichtet. 200 Tage Gleitender Durchschnitt dreht abwärtsAuch die viel beachtete 200 Tage Durchschnittslinie (braun) hat abwärts gedreht und damit die übergeordnete Trendrichtung des Goldpreises bestätigt.


Solange der Goldpreis unter der 200 Tage Linie notiert, bleibt die langfristige Perspektive für den Goldpreis negativ.Kurzfristiges Korrekturpotential vorhandenEine kurzfristige Kurserholung bis zum Maitief bei 1.281,2 ist nach dem kräftigen Kursrutsch der letzten Wochen durchaus möglich.


Der mittel- und langfristige Abwärtstrend würde davon aber nicht beeinträchtigt werden.Fazit unserer Chartanalyse des GoldpreisesDer abgebildete Tageschart stellt sich negativ dar und grundsätzlich erwarten wir einen weiter fallenden Goldpreis. Das nächste wichtige Kursziel könnte das Dezembertief bei $1.238,3 sein und dann das Julitief des Vorjahres bei $1.204 sein. Erst ein Kursanstieg über das Junihoch bei $1.313 würde das Chartbild von negativ auf neutral drehen.Mit freundlichen GrüßenIhr Karsten Kagels>>> PS: Ich lade Sie herzlich ein meine Gold- und Silberaktien Kauf- und Verkaufsignale mit zu traden!  

Das könnte Sie auch interessieren:

Dynacor Gold Mines Inc (TSX: DNG) (OTC: DNGDF) (Dynacor oder das Unternehmen)) freut sich heute bekanntgeben zu können, dass sein Vorstand (Board of Directors, nachfolgend Board) die Einleitung einer vierteljährlichen Barausschüttung an seine Aktionäre und die Erklärung der ersten Bardividende in der Geschichte des Unternehmens genehmigt hat


Fed setzt die Weltwirtschaft aufs Spiel Gold sollte profitieren


First Mining durchteuft 2,44 g/t Gold auf 108 Metern 10 km nordöstlich des aktuellen Ressourcengebiets VANCOUVER, British Columbia, 20


Medigene AG: Medigene und Structured Immunity arbeiten für verbesserte T-Zellrezeptoren-Entwicklung zusammen Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Planegg (21 08 2018) - Structured Immunity bewertet Spezifität und


Gold, Silber und Bronze für eine Familie? Das haben sich die norwegischen Brüder Ingebrigtsen für den 1500-Meter-Lauf bei der Leichtathletik-EM vorgenommen


Kugelstoß-Ass Christina Schwanitz hadert mit ihrem verpassten EM-Gold und kann sich mit Silber nicht recht anfreunden


Royal Gold Inc informierte gestern über die finanziellen Ergebnisse des zum 30


Arthur Abele hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin Gold im Zehnkampf gewonnen - und das mit 32 Jahren


Die Oscar-Gala soll in Zukunft kürzer werden und 2019 wird ein neuer Preis eingeführt


Filo Mining Corp hat gestern eine neue Ressourcenschätzung für das zu 100% unternehmenseigene Kupfer-, Gold- und Silberprojekt Filo del Sol an der chilenisch-argentinischen Grenze veröffentlicht