Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Der abgebildete Wochenchart kann als verhalten positiv eingeschätzt werden. Vermutlich liegt weiteres Aufwärtspotential für den Goldpreis vor, welches zunächst bis zum Hoch des Jahres 2016 bei $1.377,5 und dann bis zum Hoch des Jahres 2014 bei $1.392,6 führen könnte. Erst ein Wochenschlußkurs unter der wichtigen $1.300 Marke würde das verhalten positive Chartbild neutralisieren. Hier klicken und immer mit Gratis-Report über die Entwicklung bei Gold informiert werden.
clock-icon21.04.2018 - 19:16:35 Uhr | ad-hoc-news.de

Goldpreis setzt Konsolidierung fort

Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de Bild: Karsten Kagels, Karsten Kagels, ad-hoc-news.de

Trend des Wochencharts: Seitwärts/AufwärtsDer abgebildete Wochenchart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit März 2016. Jede abgebildete Kerze (Candlestick) stellt die Kursbewegung einer Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von $1.337,6. Goldpreis im Wochenchart seit 13 Wochen in Trading RangeDer Goldpreis bewegt sich seit 13 Wochen in einer ausgeprägten Konsolidierung zwischen $1.300 und $1.370, wie man im Chart anhand der grau hinterlegten Fläche sehen kann.


Es liegt also ein Seitwärtstrend vor.Wochen-Kurskerze endet als InnenkerzeNachdem der Goldpreis in der Vorwoche ein neues Jahreshoch bei $1.369,4 erreichte, wobei auch das Vorjahreshoch bei $1.362,4 kurz überschritten wurde, konnten die Kursgewinne nicht gehalten werden, so dass der Goldpreis auf Wochenschlußbasis wieder zurück in die Trading Range fiel.


Auch in der aktuellen Woche gab der Goldpreis weiter nach und entwickelte eine Innenkerze (Kursspanne innerhalb der Vorwoche).Aufwärtstrendlinie getestetDie relevante Aufwärtstrendlinie verbindet das Tief von Dezember 2016 mit dem Tief auf Juli 2017. Vor fünf Wochen wurde diese Aufwärtstrendlinie erfolgreich getestet, was positiv zu werten ist. Goldpreis testet den 20-Wochen GDDer Goldpreis hat vor fünf Wochen erneut die leicht steigende blaue Linie des 20-Wochen Gleitenden Durchschnitt (GD) von oben getestet und konnte sich seitdem wieder deutlich davon entfernen, was positiv zu werten ist.Der grüne Linie des 50-Wochen-GD ist weiter am steigen und der Goldpreis bewegt sich darüber. Der sehr langfristig angelegte 200 Wochen GD bewegt sich seitwärts und notiert aktuell bei $1.236 (braue Linie im Chart).Aus Sicht dieser Trendindikatoren liegt ein positives Chartbild vor und tendenziell weiter steigende Kurse sind wahrscheinlich.Fazit unserer Chartanalyse:Der abgebildete Wochenchart kann als verhalten positiv eingeschätzt werden.Vermutlich liegt weiteres Aufwärtspotential für den Goldpreis vor, welches zunächst bis zum Hoch des Jahres 2016 bei $1.377,5 und dann bis zum Hoch des Jahres 2014 bei $1.392,6 führen könnte.Erst ein Wochenschlußkurs unter der wichtigen $1.300 Marke würde das verhalten positive Chartbild neutralisieren.Hier klicken und immer mit Gratis-Report über die Entwicklung bei Gold informiert werden.Mit freundlichen GrüßenKarsten KagelsHier geht es zum >>> Gold- und Silberaktien-Report (Kaufsignale für Gold- und Silberaktien.)Für weitere Informationen lesen Sie gerne die Blogartikel auf unserer Seite.      

Das könnte Sie auch interessieren:

Dynacor Gold Mines Inc (TSX: DNG) (OTC: DNGDF) (Dynacor oder das Unternehmen)) freut sich heute bekanntgeben zu können, dass sein Vorstand (Board of Directors, nachfolgend Board) die Einleitung einer vierteljährlichen Barausschüttung an seine Aktionäre und die Erklärung der ersten Bardividende in der Geschichte des Unternehmens genehmigt hat


Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 426 Punkten berechnet


Fed setzt die Weltwirtschaft aufs Spiel Gold sollte profitieren


First Mining durchteuft 2,44 g/t Gold auf 108 Metern 10 km nordöstlich des aktuellen Ressourcengebiets VANCOUVER, British Columbia, 20


Gold, Silber und Bronze für eine Familie? Das haben sich die norwegischen Brüder Ingebrigtsen für den 1500-Meter-Lauf bei der Leichtathletik-EM vorgenommen


Kugelstoß-Ass Christina Schwanitz hadert mit ihrem verpassten EM-Gold und kann sich mit Silber nicht recht anfreunden


Elon Musk verkündete auf Twitter, Tesla von der Börse nehmen zu wollen


Nimmt Elon Musk Tesla von der Börse? Das ist nicht klar, aber Investmentbanken bereiten sich darauf vor, denn das wäre ein lukratives Geschäft


Royal Gold Inc informierte gestern über die finanziellen Ergebnisse des zum 30


Arthur Abele hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin Gold im Zehnkampf gewonnen - und das mit 32 Jahren