Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) hat einen 10%igen Anstieg der alluvialen Diamantproduktion auf ihrem Lulo-Projekt in Angola für das erste Quartal gemeldet. Insgesamt förderte das Unternehmen in diesem Zeitraum 4.507 Karat.
clock-icon16.04.2018 - 13:49:08 Uhr | ad-hoc-news.de

Lucapa Diamond: Diamantproduktion und Gehalte steigen deutlich

Bild: Björn Junker, Björn Junker Bild: Björn Junker, Björn Junker

Wie Lucapa mitteilte, waren darunter 58 so genannte „Specials“, also Diamanten mit mehr als 10,8 Karat. Das war eine Verbesserung von 53% (!) im Vergleich zum Vorquartal. Zu den Funden gehörten zudem zwei Steine von jeweils mehr als 100 Karat.Und auch der Diamantgehalt auf der Lulo-Mine stieg deutlich und zwar um 26% auf 7,3 Karat pro hundert Kubikmeter.


Und das, obwohl der Anlagendurchsatz auf Grund der schweren Regenfälle um 13% gesunken war.Verkauft hat Lucapa eigenen Angaben zufolge in den ersten drei Monaten 2018 zwei Pakete von Lulo-Diamanten mit insgesamt 6.242 Karat. Daraus erzielte das Unternehmen von Managing Director Stephen Wetherall einen Umsatz von 13,7 Mio.


AUD (10,8 Mio. USD). Was einen durchschnittlichen Preis von 1.731 Dollar pro Karat bedeutet.Zum Ende des Quartals verfügte den Angaben zufolge die operative Tochter in Angola über 13,1 Mio. Dollar in Cash und Diamantbestände von 3.047 Karat. Das ist ein Plus von 20% im Vergleich zum vorangegangenen Quartal.


Lucapa selbst hielt zum Quartalsende den Angaben zufolge rund 6 Mio. Dollar Cash. Nach Ablauf des Berichtszeitraums teilte das Unternehmen zudem mit, dass man feste Zusagen über eine Platzierung neuer Aktien im Wert von 16,5 Mio. AUD erhalten habe.Lucapa arbeitet derzeit aber auch daran, eine zweite Diamantmine – in Lesotho – in Betrieb zu nehmen.


Wie es im Bericht des Unternehmens heißt, liegt man dabei nach wie vor im Plan, um im zweiten Halbjahr 2018 die Kommissionierung zu beginnen.Darüber hinaus wird Lucapa – auch auf Grund er oben erwähnten Infusion frischen Kapitals – die Exploration auf dem aussichtsreichen Diamantprojekt Brooking in Australien vorantreiben.Weitere, detaillierte Bericht zu diesen Themen finden sich im Profil des Unternehmens auf www.goldinvest.de http://www.goldinvest.de/unternehmensprofile/lucapa-diamondAbonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVESTRisikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen.


Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte.


Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus.


Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte.


Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.


Das könnte Sie auch interessieren:

Tradeweb Markets, ein weltweit führender Betreiber elektronischer Handelsplätze für festverzinsliche Werte, Darlehen, Aktien und Geldmarktanlagen, hat eine Roadshow für die Einführung seiner Stammaktien der Klasse A an der Börse begonnen


Wegen der Gespräche über einen Zusammenschluss stehen die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank derzeit an der Börse besonders im Fokus


Lauda-Königshofen - State Street: Boden im Aufbau - Chartanalyse Aktien des Finanzdienstleisters State Street (ISIN: US8574771031, WKN: 864777, Ticker-Symbol: ZYA, NYSE-Ticker-Symbol: STT) stecken noch immer in einem mittelfristigen Abwärtstrend, aber zeitgleich nimmt ein Boden immer mehr Form an und könnte in 2019 eine Trendwende und anschließende Rallye bereithalten, so Maciej Gaj von "boerse-daily de" in seiner aktuellen Veröffentlichung


Neue Daten der Bank of America Merill Lynch zeigen, dass vor allem Hedgefonds US-Aktien kaufen (seit vier Wochen) und damit neben den Aktienrückkäufen der US-Unternehmen Haupttreiber der Rally sind (während institutionelle Anleger, aber auch Privatanleger seit sieben Wochen in Folge Gelder abziehen)


Auch bei Siemens läuft ein Programm zum Rückkauf eigener Aktien


Vorigen Monat hatte die Allianz SE mitgeteilt, dass ein neues Programm zum Rückkauf eigener Aktien beschlossen worden ist


Die Aktien des Flugzeug-Herstellers Boeing fielen um 4,3 Prozent, nachdem weitere Staaten Maschinen des Typs 737 Max Flugverbot erteilt hatten


Lange Zeit galt die Aktien des Backwarenherstellers Aryzta als ein Sorgenkind an der Schweizer Börse


Vangold Mining Corp meldete gestern, dass mit der Wiederaufnahme des Handels mit Stammaktien des Unternehmens an der TSXV, die Aktien auf einer konsolidierten Basis von zwei alten Aktien für eine


Die KAP AG hat den geplanten Segmentwechsel an der Börse für die eigenen Aktien vollzogen