Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
clock-icon09.01.2018 - 09:14:21 Uhr | ad-hoc-news.de

Technologischer Durchbruch in der Massenspeicher-Industrie

Bild: Rockstone, Stephan Bogner, Rockstone Bild: Rockstone, Stephan Bogner, Rockstone

MGX auf dem Weg zum Marktführer im Bereich Zink-Luft-Batterien Zink-Dendriten sehen hübsch aus, jedoch werden sie bei der Energiespeicherung nicht gern gesehen und sind eines der Schlüssel-Herausforderungen von Metall-Luft-Batterien. (Quelle) Vor wenigen Minuten berichtete MGX Minerals Inc.


über einen technologischen Durchbruch seiner vollständig im Besitz befindlichen Tochterfirma ZincNyx Energy Solutions Inc., die Mitte Dezember 2017 vom Minengiganten Teck Resources Ltd. übernommen wurde.  Das seit langem bestehende Problem von Metall-Luft-Batterien: Betriebszuverlässigkeit aufgrund dem Wachstum von Zink-Dendriten innerhalb der Batterie.


Das Problem taucht auf, wenn diese feinfädrigen Zink-Kristallisierungen in ungewollten Teilen der Batterie anwachsen und das Membran verletzen oder Kurzschlüsse verursachen.  Das ZincNyx-System ist immun gegen dieses problematische Phänomen, da jedwede Zink-Dendriten sofort als Kraftstoff während dem normalen Betrieb verbraucht werden. Dieser technologische Durchbruch hat weitreichende Folgen, denn das Verhindern von Dendrit-Schäden ist die grösste Hürde bei der Entwicklung und Kommerzialisierung von Zink-Luft-Batteriesystemen.  Da dieses technische Problem nun erfolgreich behoben wurde, hat ZincNyx bereits mit dem finalen kommerziellen Design für die Massenproduktion begonnen. Somit erfolgt ein Markteintritt wohl in Kürze und nicht wie zuvor antizipiert im Jahr 2019.  Die Zink-Luft-Batterie ist ein innovativer Massenenergiespeicher mit einer skalierbaren Kapazität im Kilowatt- bis Megawattbereich.


Der Hauptvorteil liegt in den niedrigen Kosten im Vergleich zu anderen Massenspeichersystemen, die traditionell hochpreisige Rohstoffe wie Lithium, Cobalt und Vanadium verwenden. Die ZincNyx-Batterien verwenden lediglich Zink-Partikel, um Energie effizient zu speichern.  Abbildung1: Arbeitsprinzip Video: https://vimeo.com/90421594  Weitere Infos: www.zincnyx.com Abbildung 2: ZincNyx US-Patentabdeckung Während konventionelle Batterien ein fixes Energie/Leistungs-Verhältnis haben, so kommt bei ZincNyx ein Kraftstoff-Tanksystem zum Einsatz, mit dem flexible Energie/Leistungs-Verhältnisse und Skalierbarkeit möglich sind.


Die Speicherkapazität hängt direkt von der Grösse des Kraftstofftanks ab, sodass Skalierbarkeit der grösste Vorteil dieser Batterien ist. Die Energiekapazität kann also dadurch vergrössert werden, indem einfach mehr Kraftstoff hinzugegbeben wird. Dieser Kraftstoff (eine Mischung aus Partikeln von Zink und Sauerstoff) ist sehr kostengünstig und wird auf weniger als $25/KWh geschätzt.  Ein Wettbewerbsvorteil ist die Fähigkeit, während der Entladung auch Aufladen zu können, und zwar zu unterschiedlichen Geschwindigkeiten, da es einen unabhängigen und separaten Auflade- und Entlade-Kreislauf gibt. Ein weiterer Vorteil ist, dass keinerlei Treibhausgase emittiert werden und es sich somit um ein vollkommen umweltfreundliches Verfahren handelt.


Es gibt kein anderes Massenspeicher-System, das eine so lange Betriebsdauer wie ZincNyx ermöglicht, wobei wichtigerweise die Anschaffungs- und Betriebskosten wesentlich niedriger wie bei konventionellen Batterien sind.  Das ZincNyx-Batteriesystem kann unkompliziert hergestellt werden, und zwar mit konventionellen Methoden. Es wird also keine milliardenschwere Gigafactory benötigt! Die Materialien, die bei ZincNyx zum Einsatz kommen, sind günstig und im Überfluss vorhanden: Zink, Magnesium, Nickel, Carbon und Plastik.  Fazit Das neue Jahr fängt mit einem grossen technologischen Durchbruch an, der weitreichende Folgen für eine ganze Industrie haben dürfte.


Der Markt für Massenenergiespeicherung ist schon heute mehrere Milliarden Dollar gross und ZincNyx ist dank dem heutigen Durchbruch auf bestem Wege, zum Kosten- und Peformance-Anführer aufzusteigen. Die kommerzielle Produktion soll in Kürze beginnen, sodass MGX darauf drängt, so schnell wie möglich zum Marktführer zu werden.  Am 28.


Dezember wurde die startegische Privatplatzierungs-Finanzierung mit $12,9 Mio. stark überzeichnet geschlossen (ursprünglich waren $7,5 Mio. geplant). Ein bemerkenswerter Vertrauensbeweis von privaten und institutionellen Investoren, die von der Zukunft von MGX überzeugt sind.


Der Verkaufsdruck auf die Aktie dürfte sich seitdem gelegt haben (da kanadische Investoren typischerweise ihre Aktien im Markt verkaufen, um an der Finanzierung mitzumachen, da es zusätzlich zu Aktien noch einen sog. Warrant gibt).  Am 4. Januar erhöhte MGX seine Beteiligung an PurLucid von 34% auf 46%, indem $1,45 Mio.


gezahlt wurde. MGX hat das exklusive Recht, seine Beteiligung sukzessiv auf 100% zu erhöhen. Ausserdem wurde bekannt, dass die PurLucid/MGX-Wasseraufbereitungstechnologie 10-30 mal so effizient wie existierende Ultrafiltrationssysteme ist und zudem zahlreiche umweltfreundliche Vorteile aufweist (Beseitigung von Kontaminierungen, Extrahierung von Metallen wie Lithium und Magnesium, reduzierter Energieaufwand, geringere Kapital- und Produktionskosten).


Über die Petrolithium-Technologie wurde berichtet, dass das erste kommerzielle System mit einer Kapazität von 750 Barrel pro Tag kurz vor der Inbetriebnahme steht. Erstmals wurden Fotos von dieser ersten NFli5-Anlage veröffentlicht:  Vollversion Vollversion Vollversion Die Aktie begann in Kanada und Deutschland unter hohem Handelsvolumen auszubrechen.


Nach diesem ersten Ausbruch folgte ein klassischer Rücksetzer. Ich gehe davon aus, dass MGX ab heute in einen neuen und starken Aufwärtstrend übergehen wird und eine fulminante Rallye startet. Alles deutet auf eine enorme Aufwertungsphase hin, vor allem wenn der Newsflow so stark bleibt.  Unternehmensdetails MGX Minerals Inc.#303 - 1080 Howe StreetVancouver, BC, Canada V6C 2T1Telefon: +1 604 681 7735 Email: jared@mgxminerals.comwww.mgxminerals.com Aktien im Markt: 93.509.760  Chart Kanada Symbol (CSE): XMGAktueller Kurs: $1,06 CAD (08.01.2018)Marktkapitalisierung: $99 Mio.


CAD Chart Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): 1MG / A12E3PAktueller Kurs: €0,725 EUR (08.01.2018)Marktkapitalisierung: €68 Mio. EUR  Report-Übersicht Report #36 “Folge dem Geld: MGX ist startklar“ Report #36 “Heureka! MGX startet Minen-Entwicklung von 3 Silizium-Projekten nach der Übernahme von Massenspeicher-Technologie“ Report #35 “MGX auf dem Weg zum Milliarden-Unternehmen“ Report #34 “Einfahrt in das Königreich von Tesla & Co: MGX akquiriert Massenspeicher-Technologie von Teck Resources“ Report #33 “Neue und alte Investoren von der MGX-Zukunft überzeugt“ Report #32 “MGX revolutioniert die Lithium-Welt“ Report #31 “Volldampf voraus: MGX arbeitet mit ehemaligen US-Politiker an der Expansion nach Kalifornien“ Report #30 “MGX expandiert mit seiner Lithium-Extraktionstechnologie nach Chile“ Report #29 “MGX gelingt technologischer Durchbruch für die Geothermie-Industrie“ Report #28 “MGX startet die Entwicklung eines der grössten nicht-entwickelten Petrolithium-Projekte“ Report #27 “Kanadische Regierung fördert Petrolithium-Technologie von MGX“ Report #26 “MGX Minerals löst das Magnesium-Problem der Lithium-Industrie“ Report #25 “Hard-Rock Lithium für MGX“ Report #24 “Eines der grössten Initial-Ölschätzungen in der US-Geschichte“ Report #23 “Das Ende der MGX-Konsolidierung dank Fahrplan in die kommerzielle Produktion“ Report #22 “Zeit für eine Wette: Sprott positioniert sich in MGX“ Report #21 “Petrolithium: Der Erste wird zuerst bedient“ Report #20 “Erfolgreiche unabhängige Verifizierung der MGX-Lithium-Extraktionstechnologie“ Report #19 “Die weltweit erste PetrolLithium-Förderquelle in Utah “ Report #18 “MGX berichtet über das Upgrading von Lithiumsole von 67 auf 1600 ppm Lithium “ Report #17 “MGX-Technologie für den prestigeträchtigen Katerva Award nominiert, der Nobelpreis für Nachhaltigkeit“ Report #16 “Öllegende Marc Bruner will MGX und PetroLithium auf das nächste Level bringen“ Report #15 “Aus voller Überzeugung in die eigene Technologie: MGX gründet PetroLithium Corp.


und expandiert in die US-Ölfeldsolenmärkte“ Report #14: “MGX extrahiert Lithium aus Ölabwässer und beginnt monumentale Integration der Ölindustrie“ Report #13 “MGX Minerals wird mit Lithiumsole bedient“ Report #12 “Bahnbrechendes Potential: Pilotanlage zur schnellen Lithiumproduktion in Kürze betriebsbereit“ Report #11 “Laborergebnisse erzielen 34 Gramm pro Tonne Gold an der Erdoberfläche“ Report #10 “Offiziell: MGX besitzt Magnesium im Wert von mehreren Millarden Dollar“ Report #9 “Eine der weltweit grössten Lithium-Ressourcen am Horizont?“ Report #8 “Bereit für signifikante Lithium-Arbeiten in Alberta“ Report #7 “An der Spitze von Albertas Lithiumsolen-Reichtümer“ Report #6 “Lithium-Pioniere in Alberta“ Report #5 “Es ist Zeit für einen Lithium-Produktionsprozess“ Report #4 “MGX Minerals will Kanadas womöglich grösste hochgradige Lithium-Ressource anzapfen“ Report #3 “MGX Minerals Inc.


erhält Minen-Pacht für 20 Jahre (in British Columbia!)“ Report #2 “MGX Minerals beschleunigt in Richtung Produktion“ Report #1 “MGX Minerals plant den Magnesium-Markteintritt“ Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kulmbach - Tesla-Aktienanalyse von "Der Aktionär": David Vagenknecht vom Anlegermagazin "Der Aktionär nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Herstellers von Premium-Elektroautos Tesla Motors Inc


Piedmont Lithium: Neue Liegenschaften Central und Sunnyside liefern vielversprechende erste Bohrergebnisse -          Piedmont hat die Untersuchungsergebnisse der ersten Bohrungen auf seinen


Piedmont Lithium Limited,


Advantage Lithium, CA00782P1080


Tesla will in Europa eine Batteriefabrik bauen Deutschland gehört zu den Standortfavoriten


Da behaupte noch einer, die Ankündigungen von Elon Musk würden den Tesla-Konzern und den Kursverlauf der Tesla-Papiere gefährden


Für die Tesla Aktie sieht es an der US-Börse wieder besser aus


Eine Schnapsidee oder ein Milliardengeschäft? Tesla-Chef Elon Musk (47) plant offenbar, seinen eigenen Tequilla – pardon, «Teslaquila» auf den Markt zu bringen


Trotz des Handelsstreits zwischen den USA und China treibt der US-Elektroautobauer Tesla seine Pläne für eine Gigafactory außerhalb der USA weiter voran


Tesla konnte am Dienstag erneut einen kräftigen Aufwärtsimpuls verbuchen