Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Schäuble lobt designierten Bundespräsidenten Steinmeier.
clock-icon03.12.2016 - 11:45:55 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hält den Kandidaten der Großen Koalition für das Amt des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier (SPD), für hervorragend geeignet

Bild: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

"Herr Steinmeier wird ein guter Bundespräsident werden. Er ist ein erfahrener Politiker und menschlich anständig", sagte Schäuble dem Blatt "Bild am Sonntag". Schäuble hatte Mitte November nach der Bekanntgabe des SPD-Kandidaten Steinmeier von einer Niederlage für die Union gesprochen. Dies erklärte der Bundesfinanzminister jetzt folgendermaßen: "Es gab Versuche, eine Einigung auf Herrn Steinmeier als Sieg für die Union darzustellen.


Da schien mir die Feststellung angebracht, dass es das nicht ist und uns die Menschen bei solchen Behauptungen nicht ernst nehmen würden." Schäuble selbst will nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr wieder einen Ministerposten besetzen. "Ich kandidiere nicht für den Bundestag, um mir vier entspannte Jahre zu machen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Bundestagespräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Unionsparteien eindringlich davor gewarnt, ihren Flüchtlingsstreit auf die Spitze zu treiben


In den Parteien will man den Asyl-Streit eher herunterkochen


Auch parteiunabhängige Beobachter lassen sich über Parteien akkreditieren


Lüneburg - Von Joachim Zießler Lüneburg/Kiel Ein Gespenst geht um in den christlichen Parteien: der Islam


Die Frage, ob Detektive künftig Sozialversicherte überwachen dürfen, beschäftigt am Samstag die Delegierten von SVP und die SP - beide Parteien versammeln sich in der Westschweiz


Der Asylstreit wird momentan in Europa ausgetragen In Berlin steht deshalb derweil die Schwesternschaft der beiden konservativen Parteien auf dem Spiel


US-Abgeordnete kritisieren gleich zwei aktuelle Entscheidungen US-Kongressabgeordnete beider Parteien haben Google nahe gelegt, die Zusammenarbeit mit dem Smartphone-Hersteller und Netzwerkausrüster Huawei zu überdenken


Text: Nathalie De Geyter; Fotos: Nathalie De Geyter (2), iStock/Gitanna (1), Turisme Priorat (1), Facebook/Chilliman Biofarm (1) annabelle-Fashion-Editor Nathalie De Geyter liebt Spanien – besonders die Region Tarragona im Nordosten des Landes, wo sie als Kind oft ihre Ferien verbracht hat


Trotz aller aktuellen Spannungen hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei der Eröffnung des Thomas-Mann-Hauses in Los Angeles die


Bei seinem Besuch in Kalifornien versucht Frank-Walter Steinmeier, den US-Präsidenten und dessen jüngste Ausfälle gegenüber Deutschland zu ignorieren