Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Schäuble hofft auf moderaten Präsidenten Trump.
clock-icon20.12.2016 - 15:44:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) setzt darauf, dass Donald Trump auf einen moderateren Kurs einschwenkt, sobald er US-Präsident ist

Bild: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

"Viele sagen ja, dass das Amt den Inhaber stärker formt als der Inhaber das Amt. Wollen wir hoffen, dass es so kommt, es bleibt uns gar nichts anderes übrig", sagte Schäuble der Wochenzeitung "Die Zeit". Deutschland müsse als Reaktion auf die Wahlergebnisse mehr Verantwortung übernehmen. "Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir stärker für uns selber sorgen müssen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Richmond (dts Nachrichtenagentur) - Cyrus Reza Pahlavi, der älteste Sohn des letzten Schahs des Iran, ruft die USA und europäische Staaten wegen Menschenrechtsverletzung zu Sanktionen gegen die iranische Regierung auf


Verantwortlich für die um Mitternacht Washingtoner Zeit in Kraft getretene Haushaltssperre für US-Regierungsbehörden sind die Demokraten im US-Senat, sagte Trump  


Die neue Verteidigungsstrategie der USA ist bei Russland und China auf Kritik gestoßen


Ein hochrangiger General will dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi bei der Präsidentenwahl im März das Amt streitig machen


Jeff Eggers hat Präsident Barack Obama beraten Dem Führungsstil von Nachfolger Trump gibt er ganz schlechte Noten


Michael Wolff, der Autor des Enthüllungsbuches „Fire and Fury“, in dem es um US-Präsident Donald Trump geht, sorgt erneut für Aufregung


Der Trump-Familienkonzern versucht, seine Marke weltweit zu verkaufen – doch nun hat er ein Problem


Tag zwei des „Shutdown“ in den USA - Regierung und Verwaltung werden heruntergefahren


So hatte sich US-Präsident Trump den ersten Jahrestag seiner Amtseinführung sicher nicht vorgestellt


New York (dpa) Zehntausende Menschen sind am ersten Jahrestag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump aus Protest gegen das Staatsoberhaupt auf die Straße gegangen