Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Umfrage: Verbraucher verstehen Preismodelle für Girokonten nicht.
clock-icon16.12.2016 - 18:00:56 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ein Großteil der Verbraucher versteht die Preismodelle der Banken für Girokonten nicht: Nur 31 Prozent halten diese für transparent, wie eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa im Auftrag des "Marktwächter Finanzen" der Verbraucherzentralen zeigt, berichtet der "Spiegel"

Bild: Geldautomat, über dts Nachrichtenagentur Bild: Geldautomat, über dts Nachrichtenagentur

Da etliche Institute gerade erhebliche neue Gebühren für Girokonten einführten, sei das ein "Befund, der uns aufhorchen lässt", sagte Carmen Friedrich, Teamleiterin bei der Verbraucherzentrale Sachsen. Manche Banken verlangten mittlerweile für jede einzelne Buchung Geld. Weitere Entgelte hinzugenommen, seien im Monat so schnell 15 oder 20 Euro weg.


Dazu addierten sich Kosten insbesondere für Kreditkarten. "Die kommen schon mal auf 40 bis 60 Euro im Jahr. Und oft sind Versicherungen damit verbunden, die man dann eventuell doppelt hat, oder Shoppingvorteile, auf die man keinen Wert legt", so Friedrich. Trotzdem informierten sich nur 23 Prozent der Verbraucher regelmäßig darüber, ob es Preisänderungen beim eigenen Girokonto gab.


Auch ein Wechsel der Bank ist der Untersuchung zufolge die Ausnahme: 75 Prozent der Kunden gaben bei der Befragung im September an, sich bei ihrem Institut gut aufgehoben zu fühlen. Verbraucherschützerin Friedrich rät deshalb: "Man sollte jetzt darüber nachdenken, wie viel einem die Leistungen des Girokontos wert sind, und wo Einsparpotential steckt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Mülheim a d Ruhr - Aon plc (NYSE:AON) baut die Marktposition für alternative Investments weiter aus: Das Unternehmen erwirbt für 475 Millionen Dollar die Townsend Group von der Colony NorthStar Inc


Process Systems Enterprise Inc (PSE), Unternehmen für Advanced Process Modeling (APM), hat eine Unternehmensvereinbarung über die Bereitstellung seiner branchenführenden gleichungsorientierten Modellierungstechnologie gPROMS für ExxonMobil unterzeichnet


Berlin - - Verbraucher beschweren sich 2017 doppelt so häufig über die Deutsche Post wie im Vorjahr - Deutsche Post kommt Verpflichtungen aus dem Grundgesetz möglicherweise nicht ausreichend nach - CAYA fordert Untersuchungsausschuss des Bundestags, der die gesetzlichen Pflichten


OpenGate Capital, ein weltweit tätiges Private-Equity-Unternehmen, gab heute bekannt, durch den Verkauf von Benvic an das führende europäische mittelständische Investmentunternehmen Investindustrial seine private Vorfinanzierungsinvestition realisiert zu haben


85 Prozent der Arbeitnehmer haben kaum eine Bindung an ihr Unternehmen


Die meisten Unternehmen wollten das Entgelttransparentgesetz nicht


Optimismus bei der Porzellan-Manufaktur Meissen: Nachdem 2016 wieder ein Verlust in der Bilanz stand, sollen nun Millioneninvestitionen in Produktion und Gebäude das Unternehmen zurück in die schwarzen Zahlen bringen


Die US-Steuerreform kommt auch vielen deutschen Unternehmen zu Gute


Hamburg - Es soll eine Chance für einen schnelleren Start in ein schuldenfreies Leben sein: Die Reform des Insolvenzrechts geht ersten Daten zufolge bislang jedoch an der Mehrheit der betroffenen Verbraucher vorbei


Liebe Leser, bekanntlich wollte voriges Jahr ein chinesisches Unternehmen bzw