Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Krefeld / 2. Nachtrag zur gemeinsamen ....
clock-icon15.04.2018 - 15:11:31 Uhr | presseportal.de

2 Nachtrag zur gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft: Mann mit Messer verletzt


Krefeld - Im Rahmen des Sachverhaltes "Mann mit Messer verletzt" (siehe dazu auch die Pressemeldungen des PP Krefeld vom 14.04.2018 Nr. 240 u. 241) wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Inzwischen wurde die freiheitsentziehende Maßnahme nach Entscheid der Staatsanwaltschaft Krefeld jedoch wieder aufgehoben.


(243)OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2Rückfragen von Journalisten bitte an:Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei und Verkehrsministerium versuchen den exakten Hergang des Unglücks am Hauptbahnhof zu rekonstruieren


Zeugenaufruf! Wunstorf - Polizei sucht Vermisste


LPI-G: Ergänzungsmeldung zu Einsatz von Feuerwehr und Polizei am 20 04 2018, 11 36 Uhr


Essen - Waltrop - Herne: Polizei fahndet nach brutalen Räubern - Ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft


Katia Baudin, Leiterin der Kunstmuseen Krefeld, diskutiert auf der Kunstmesse Art Cologne am Sonntag mit weiteren Experten über das Thema „Vor 100 Jahren: Das Bauhaus wird gegründet“


Offenbach - Die Polizei spricht vom Beginn einer Serie: Kriminelle Clans treten via Ankauf-Annoncen in Kontakt mit Senioren und kaufen ihren Opfer später in deren Wohnung zu Billigstpreisen Wertsachen ab


In NRW kommt der Breitbandausbau nur schleppend voran


Düsseldorf Nachdem Marianne Weiß, Politische Geschäftsführerin der NRW-Grünen, Anfang der Woche in einer Rundmail erklärt hat, im Juni nicht erneut für den Posten im Landesvorstand anzutreten, nimmt die parteiinterne Diskussion um mögliche Nachfolger an Fahrt auf


Die vermisste 50-Jährige, nach der die Polizei Wunstorf seit Donnerstagabend gesucht hat, ist wieder da


Bregenz Die Vorarlberger Polizei hat diese Woche ein neues Einsatzfahrzeug bekommen und ist damit jetzt auch mit einem Lastwagen mit Blaulicht ausgerüstet