Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX legt zu - Bankentitel vorn.
clock-icon12.09.2017 - 17:40:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am Dienstag hat der DAX zugelegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.524,77 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,40 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere der Deutschen Bank und der Commerzbank. Analysten zufolge ist der deutliche Anstieg der Anleihe-Renditen in den vergangenen Wochen ein Grund dafür.


Vom Dow kamen unterdessen positive Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 22.119,15 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag kau verändert. Ein Euro kostete 1,1956 US-Dollar (+0,01 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

Der DAX ist am Mittwochmorgen fast unverändert in den Handel gestartet


Der Dax wird heute in der Range zwischen n12-600 und 12 450 erwartet


(JK-Trading com) – Der DAX tritt vor der FED am Mittwochabend weiter auf der Stelle und das technische Bild hat sich zu gestern früh nicht verändert   Der deutsche Leitindex findet auf Stundenbasis auf der Unterseite in der Region um 12 470/500 Punkte weiter eine signifikante Unterstützungsregion mit deren Unterschreiten weiteres Abwärtspotential in Richtung des


Weiter geht’s mit Teil zwei in unserer kleinen DAX-Übersicht


Die Tage der m4e Aktie an der Börse sind gezählt: Am Dienstag kündigt das Unternehmen einen Delistingantrag an


Am Dienstag gibt es zwei neue Analystenstimmen zur Infineon Aktie, die am frühen Nachmittag im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei


Die DAX-notierte Volkswagen Vorzugsaktie bekommt von den Analysten bei Kepler Cheuvreux im Rahmen einer Automobil-Branchenstudie weiter


Dax-Anleger halten sich am Dienstag zurück - ein Grund ist die am Mittwoch anstehende Entscheidung der US-Notenbank Fed


Schafft die Adidas-Aktie im zweiten Anlauf den Ausbruch über die 200-Euro-Marke? Wenn ja, wird dieses Zertifikat noch deutlich stärker als der DAX-Wert zulegen


Der Dax hält sich weiterhin in der Nähe der psychologisch wichtigen Marke von 12600 Punkten