Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Flughafen Leipzig/Halle soll zentraler Frachtflughafen werden.
clock-icon13.02.2018 - 11:00:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ausländische Frachtairlines sollen in Deutschland künftig vor allem den Flughafen Leipzig/Halle ansteuern

Bild: Flughafen Leipzig/Halle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flughafen Leipzig/Halle, über dts Nachrichtenagentur

Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD vereinbart, die Frachtfluglanderechte für den mitteldeutschen Airport zu erweitern und diesen "generell als Landepunkt für den Luftfrachtverkehr" zu etablieren. "Dann könnten vermehrt auch ausländische Frachtfluggesellschaften Leipzig/Halle anfliegen", teilte das sächsische Wirtschaftsministerium der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagsausgabe) mit.


Für Leipzig/Halle spricht, dass der Airport verkehrsgünstig liegt und noch freie Kapazitäten besitzt. Das gilt nicht für Flughäfen wie Frankfurt (Main) oder München. Mehr Fracht könnte jedoch auch mehr Fluglärm in der Nacht bedeuten. Mehrere Bürgerinitiativen in der Region Leipzig/Halle beklagen seit Jahren die zunehmende Lärmbelastung in den Nachtstunden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Michel Barnier war lange in Frankreichs Politik Jetzt verhandelt er für die EU den Ausstieg der Briten - und gilt als Kandidat für höhere Ämter


Seit zwei Wochen dürfen wir die Hirscher-Mania und Emotionen bejubeln, während die große Politik in Südkorea ruht


Ein neues Gutachten bringt die Salzburger Politik unter Zugzwang


BPOLI-Flugh STR: Festnahmen am Flughafen Stuttgart


SAKON NAKHON: Zwei Minuten nach dem Start auf dem Flughafen Sakon Nakhon musste eine Maschine der Nok Air umkehren


Rhein-Hunsrück Der Bürger soll bei der Politik vor der eigenen Haustür mehr mitmischen


Frankershausen Mit trinkfester Allgemeinbildung und Know-how, soweit für Politik überhaupt erforderlich, überzeugte der Kabarettist H G


Politik und Technik stehen vor ein Kommunikationsproblem, das Rennen der selbstfahrenden Autos beginnt und Krypto-Währungen werden weitgehend vom Markt akzeptiert


Ein Tunesier (34) ist am Samstag am Flughafen München festgenommen worden


Entführungsalarm bei der Flugverkehrskontrolle: Ein Pilot der Lufthansa hat dem Frankfurter Flughafen einen falschen Code übermittelt