Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Altmaier verlangt Kurskorrektur von Autoindustrie.
clock-icon16.04.2018 - 06:02:13 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die deutsche Autoindustrie zu einer grundlegenden Kurskorrektur ermahnt

Bild: Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur Bild: Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur

Gegenüber "Bild" (Montag) verlangte er, dass die Konzerne "ihr Fehlverhalten ausbügeln und ihre Geschäftsmodelle an die ökologische und digitale Zukunft anpassen". Altmaier kritisierte: "Auch die Elektro-Autos der Zukunft müssen hier gebaut werden, da haben die Auto-Konzerne unverständlich lange gezögert." Um den Anschluss an internationale Konkurrenz nicht zu verpassen, müssten die Konzerne auf diesem Sektor hohe "zweistellige Milliardenbeträge investieren".


Altmaier stellte klar: "Weil künftig viele Millionen leistungsstarker Elektrobatterien benötigt werden, mit denen gutes Geld verdient wird, brauchen wir auch eine Batteriezellfertigung in Europa. Sonst würden wir hinnehmen, dass künftig ein großer Teil der Wertschöpfung in Asien oder den USA entsteht, statt hier bei uns." Auf die Frage nach seinen konkreten Forderungen an die deutschen Konzerne antwortete Altmaier in dem "Bild"-Interview: "Erstens: Bringt ein Modell auf den Markt, das mindestens die Reichweite eines Tesla hat und gleichzeitig weniger kostet.


Zweitens: Schafft eine IT-Plattform für selbstfahrende Autos, die die beste weltweit ist. Die ersten sicher selbstfahrenden Autos müssen mit deutscher Technologie fahren - und drittens: Entwickelt gemeinsame Lösungen, um eine europäische Batteriezellfertigung auf die Beine zu stellen." Gleichzeitig beteuerte Altmaier, dass er sich mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) einig sei, "dass wir keine Fahrverbote für Dieselautos wollen, denn es darf keine Bestrafung derer geben, die sich auf die Zusicherungen der Autoindustrie verlassen haben." Stattdessen wollte beide "die vielen Hunderttausend Arbeitsplätze in der Automobil- und Zulieferindustrie dauerhaft erhalten".


Das könnte Sie auch interessieren:

Darius Cydzik aus Lauterbach vermisst (Foto in my news Aktuell, Korrekturmeldung)


Unterföhring - - "Wontorra - der Kia Fußball-Talk" am Sonntag ab 10 45 Uhr für jedermann frei empfangbar auf Sky Sport News HD - Die weiteren Gäste sind Claus Strunz, Philipp Selldorf und Sky Experte Dietmar Hamann - Anschließend "Wontorra - der Kia Fußball-


Unterföhring - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - "Wontorra - der Kia Fußball-Talk" Spezial: das komplette Interview "Jürgen Klopp @Anfield" für jedermann frei empfangbar am Freitag um 18 30 Uhr auf Sky Sport News HD sowie im


Bauschutt illegal entsorgt (Foto my news aktuell)


Good News für Schwarz: Siegserie bei Länder-Wahlen Bad News für Türkis: Landesfürsten stark wie nie


Die US-Armee hat nach Angaben des Fachportals Defense News die Übernahme von Kampfhubschraubern des Typs AN-64E Apache des größten Flugzeugbauers Boeing gestoppt


Auch der Artikel Die OPCW-Untersuchung zu Skripal – Fake News auf allen Kanälen von Jens Berger wurde von Nachdenkseitenlesern eifrig kommentiert und kritisiert


NEWS DES TAGES: +++ Bella Hadid: WOW! DIESER Nippelblitzer ist verboten scharf +++ EU-Umsiedlungsprogramm: 10 000 neue Flüchtlinge für Deutschland? Das steckt dahinter +++ Lebensmittelwarnung im April 2018: Achtung, Fremdkörper! Rügenwalder Mühle ruft Wurst zurück +++ Das und vieles mehr lesen Sie hier


«Fox News» zählt zu Donald Trumps härtesten Verteidigern


Jana Azizi halbnackt nach dem Duschen: Diese Foto dürfte den „Sky Sport News HD2-Zuschauern gefallen