Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Blume fordert Modernisierung der CSU - Frauenquote denkbar.
clock-icon11.01.2019 - 18:28:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Generalsekretär Markus Blume fordert seine Partei auf, sich grundlegend zu modernisieren

Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur

"Wir wollen auch in Zukunft Volkspartei bleiben. Das werden wir nur schaffen, indem wir uns nicht nur personell, sondern auch inhaltlich und strukturell erneuern", sagt Blume dem "Spiegel". Eine Woche vor dem CSU-Parteitag in München kündigt Blume an, die CSU werde sich zu einer "digitalen Mitmachpartei" entwickeln.


So wollen die Christsozialen künftig regelmäßig ihre Mitglieder befragen, zur Europawahl wird es erstmals eine Unterstützerkampagne auch für Nichtmitglieder geben. An der Parteibasis will Blume mehr Frauen in Ämter und Mandate bringen. "Ich kann mir vorstellen, dass das Reißverschlussverfahren ? eine Frau, ein Mann ? bei Listenaufstellungen in der CSU selbstverständlich wird", so Blume weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), hat den Vorstoß von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kritisiert, schon 2030 aus der Kohleförderung auszusteigen


Am 22 Juni 2019 fand in Singapur im Marina Bay Sands Hotel die international anerkannte Technologiekonferenz WBF 2019 statt


Die FDP hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) aufgefordert, im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke noch in dieser Woche eine Regierungserklärung im Bundestag abzugeben


Ifo-Präsident Clemens Fuest hat die Politik aufgefordert, den Ausbau der Strominfrastruktur voranzutreiben, um so auch den Besitz von Elektroautos attraktiver zu machen