Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Dobrindt sichert Seehofer seine Unterstützung zu.
clock-icon15.12.2017 - 05:02:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt unterstützt Parteichef Horst Seehofer, sollte dieser Ambitionen auf einen Kabinettsposten in einer neuen Großen Koalition haben

Bild: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Horst Seehofer, über dts Nachrichtenagentur

"Wenn er seine zukünftige politische Wirkungsstätte in Berlin sieht, hat er meine vollste Unterstützung", sagte Dobrindt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Er hat eine singuläre Position in der deutschen Politik, weil er 2015 und 2016 als Einziger in der Flüchtlings- und Migrationsfrage eine Position vertreten hat, die so der politische Mainstream nicht mehr in der Lage war zu vertreten", so der CSU-Politiker.


"Wenn wir als Unionsparteien langfristig erfolgreich sein wollen, brauchen wir so eine herausragende Persönlichkeit." Außerdem hat Dobrindt nach den geplatzten Jamaika-Sondierungsgesprächen seine negative Meinung über die Grünen revidiert. "Ich habe seit den 80er-Jahren Erfahrungen mit den Grünen.


Sie sind heute nicht mehr nur die linke Protestpartei, die Ansammlung von Öko-Stalinisten oder Weltfremden", sagte Dobrindt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Nach den vielen Sondierungsgesprächen mit den Grünen muss ich manche meiner früheren Einschätzungen revidieren. Die Grünen sind nach wie vor zwar keine bürgerliche Partei, aber sie haben sich seit den 80er-Jahren positiv entwickelt", sagte der CSU-Politiker.


Auch für eine Neuauflage der Verhandlungen mit den Grünen sieht Dobrindt in einer neuen Legislaturperiode Chancen. Zwar sei das Thema momentan Geschichte, "aber wir sind sehr viel näher an einen Erfolg herangerückt, als ich das prognostiziert habe". Es sei nicht ausgeschlossen, dass man in vier Jahren Jamaika erfolgreich starten könnte.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

In einer Woche wählt Niederösterreich Im schwarzen Kernland müssen die kleinen Parteien um den Landtagseinzug zittern


SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Mahnung von CSU-Chef Horst Seehofer zurückgewiesen, wonach sich zur Bildung einer Regierung jetzt alle zusammenreißen müssten


ATHEN, Griechenland, January 18, 2018 /PRNewswire/ -- Hellas Direct, ein Versicherungsunternehmen der nächsten Generation, hat die Unterzeichnung einer Finanzierungsrunde der Serie B in Höhe von 7 Millionen Euro, angeführt von IFC, einem Mitglied der Weltbankgruppe, bekannt gegeben Durch die Unterstützung von Hellas Direct tritt IFC einer Gruppe von Star-Investoren wie


Vor der Tiroler Landtagswahl am 25 Februar buhlen acht Parteien um die Wählergunst


FRANKFURT (Dow Jones)--CSU-Chef Horst Seehofer geht nach der Zustimmung der SPD zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union von einer raschen Regierungsbildung aus


Donald Trump ist seit einem Jahr Präsident der USA Wie viele Wähler unterstützen seine Politik noch? Wie oft hat er getwittert? Und wie oft reiste er zu seinen Privatanlagen? Testen Sie Ihr Wissen!


An diesem Sonntag legen die Sozialdemokraten beim Parteitag in Bonn fest, auf welchen Pfad sie die deutsche Politik schicken


Washington - Begleitet von gegenseitigen Vorwürfen gehen in Washington die Verhandlungen der Parteien über ein Ende des «Shutdown» weiter


Berlin (dpa) CSU-Chef Horst Seehofer rechnet mit der Zustimmung des SPD-Parteitages zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen von Union und Sozialdemokraten


Washington (dpa) Begleitet von gegenseitigen Vorwürfen gehen in Washington die Verhandlungen der Parteien über ein Ende des „Shutdown“ weiter