Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bestand an Sozialwohnungen gesunken.
clock-icon20.02.2018 - 07:10:21 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Bestand an vergünstigten Sozialwohnungen ist seit 2013 um rund 200 000 auf nur noch 1,27 Millionen Wohnungen im Jahr 2016 gesunken

Bild: Wohnhaus, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wohnhaus, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über die die "Rheinische Post" berichtet. Der Rückgang kommt zustande, weil mehr Wohnungen aus der Preisbindung herausfielen, als neue hinzukamen. Allerdings konnte im selben Zeitraum die Zahl der neu gebauten Wohnungen um eine Million gesteigert werden, heißt es in der Antwort.


"Mit über 375.000 genehmigten Wohnungen im Jahr 2016 und voraussichtlich mehr als einer Million fertiggestellten Wohnungen in der letzten Legislaturperiode ist die Trendwende auf dem Wohnungsmarkt geschafft", stellt das Bauministerium fest. Die Mieten für Erst- und Weitervermietungen seien aber im ersten Halbjahr 2017 bundesweit im Durchschnitt weiter um 4,4 Prozent gestiegen, so das Papier.


Um jungen Familien den Eigenheimerwerb zu ermöglichen, plant die mögliche große Koalition, einen Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer einzuführen. Läge dieser bei 500.000 Euro, "ergeben sich für die Länder Mindereinnahmen bei der Grunderwerbsteuer in einer Größenordnung von 5,6 Milliarden Euro beziehungsweise bezogen auf einen Zeitraum von fünf Jahren von insgesamt 28 Milliarden Euro", heißt es in der Antwort.


Das könnte Sie auch interessieren:

TLG IMMOBILIEN AG, DE000A12B8Z4


Ist unser aktuelles Steuersystem fit für die Herausforderungen der Zukunft - rund um Digitalisierung und Globalisierung? Oder braucht Österreich eine Revolution im Steuerrecht? Das diskutierte eine hochkarätige Runde aus Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeitnehmervertretung auf Einladung von TPA


LEG Immobilien AG, DE000LEG1110


Bielefeld - Bielefeld NRW-Wirtschaftsminister hat angekündigt, dass er dem Landeskabinett noch vor der Sommerpause sein drittes "Entfesselungspaket" zur Stärkung der nordrhein-westfälischen Wirtschaft zur Entscheidung vorlegen will


Immobilien als Kapitalanlage werden immer beliebter Das liegt zum einen daran, dass viele die Geldanlage in Wertpapiere aufgrund der hohen Schwankungen an den Börsen und unsicheren Wirtschaftslagen mit Vorsicht genießen


Wie geht es weiter mit der deutschen Wirtschaft? Im aktuellen Monatsbericht Juni skizzieren Ökonomen der Bundesbank, welche Faktoren die konjunkturellen Perspektiven überschatten


Je geringer die Erderwärmung, desto mehr würde die Wirtschaft profitieren


Die Bundesbank erwartet in der deutschen Wirtschaft einen Wachstumsschub


Die TAG Immobilien AG (TAG) ist ein börsennotiertes deutsches Unternehmen und fungiert als Dachgesellschaft für einen Immobilienkonzern, dessen Aktivitäten sowohl den Wohn- und Gewerbeimmobilienbereich als auch den kompletten Dienstleistungssektor umfassen


Die britische Wirtschaft erwartet in diesem Jahr das schwächste Wachstum seit der Krise 2009