Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Junge Union für Aufbau von Jugend-Thinktank zu digitalen Themen.
clock-icon13.03.2018 - 07:52:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak (CDU), hat sich dafür ausgesprochen, ein mit Jugendlichen besetztes Beratergremium zur Digitalisierung aufzubauen

Bild: Paul Ziemiak, über dts Nachrichtenagentur Bild: Paul Ziemiak, über dts Nachrichtenagentur

"Viele Erwachsene wissen nicht mehr genau, was Jugendliche täglich online erleben", sagte Ziemiak dem "Handelsblatt". Jugendliche könnten deshalb wichtige Übersetzer solcher Realitäten sein, "damit die Politik diese stärker einbezieht, nicht zuletzt bei der Stärkung der Medienkompetenz". Ziemiak unterstützt damit einen Vorstoß von Dorothee Bär (CSU).


Die designierte Staatsministerin für Digitales hatte zuletzt der "Welt" gesagt: "Ich stelle mir vor, dass wir einen externen Thinktank von Jugendlichen aufbauen, der uns berät und nicht in die Mühlen der Bürokratie eingebunden ist. Jugendliche sehen in der Digitalisierung das Kommende tatsächlich oft früher als Erwachsene."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Vertreter der Finanzwelt und Wirtschaftswissenschaftler gewinnen immer größeren Einfluss auf Politik und Gesellschaft


München - Die geplanten Themen: Heimatverlust und Fremdheitsgefühle - Sind Ostdeutsche auch Migranten? / Verlust der Heimat, Fremdheitsgefühle und Benachteiligung durch den Rest der Gesellschaft


Mainz - Es ist ein deutlicher Sieg, mit dem vor allem die junge Generation Irlands ein starkes Zeichen für eine freie Gesellschaft setzt


Berlin - Mehr als 550 Entscheider aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik sind seit gestern in der Hauptstadt auf dem Kongress der Inkassowirtschaft


Bad Kreuznach Vor mehr als 50 Jahren herrschte Aufbruchstimmung bei der Jugend in der noch jungen Bundesrepublik Deutschland, in der die Generation der Mitläufer und Mittäter des NS-Regimes weiter führende Positionen in Politik, Justiz, Wirtschaft und Wissenschaft besetzte


Düsseldorf Barrierefreiheit im Wohnungsbau, die Umnutzung von Kirchen oder auch Open-Space-Konzepte in Bürogebäuden - in der Architektur einer Zeit lassen sich immer auch die Herausforderungen, Themen und Entwicklungen der Gesellschaft ablesen


Bad Kreuznach Besser hätten die Bedingungen gar nicht sein können an diesem Abend, der zum sechsten Mal die „üblichen Verdächtigen“ aus Gewerbe, Handel, Industrie, Politik und Gesellschaft zum Sommerfest der Wirtschaft rund um die Römerhalle in Bad Kreuznach zusammenführte


Streit in der Union über Asylfragen? Ach was Eher eine Generalabrechnung mit der kanzleramtlichen Nicht-Politik


Machtkampf in der Union: DGB-Chef Reiner Hoffmann warnt die CSU davor, das Land in Neuwahlen zu treiben - und fordert Kanzlerin Angela Merkel auf, ihre Politik besser zu erklären


Wiens neuer Finanzchef Peter Hanke im großen ÖSTERREICH-Interview ÖSTERREICH: Haben Sie sich schon an den Umstieg von der Wirtschaft in die Politik gewöhnt?Peter Hanke: Ich bin durch meine vielen Aufgaben täglich mit neuen Themen und auch mit neuen Menschen konfrontiert