Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bulgarien: Mutmaßlicher Journalisten-Mörder in Deutschland bekannt.
clock-icon12.10.2018 - 17:36:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der mutmaßliche Mörder der bulgarischen Fernsehmoderatorin Victoria Marinowa ist auch für die deutsche Justiz kein Unbekannter

Bild: Bulgarien, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bulgarien, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf eigene Informationen. Der 21-jährige Sewerin K. pendelte offenbar zwischen Bulgarien und Deutschland - oder er versteckte sich in Bulgarien vor der deutschen Justiz. Im Januar 2018 hatte eine Streife des Polizeireviers in Großhansdorf nahe Hamburg K.


mit einem gefälschten Führerschein gestoppt. "Deshalb wurde Anzeige wegen des Verdachts auf Urkundenfälschung erstattet", sagte eine Polizeisprecherin in Ratzeburg. Im September schrieb die Staatsanwaltschaft Lübeck K. bundesweit zur Aufenthaltsermittlung aus, "weil wir keinen festen Wohnsitz für K.


ermitteln konnten", so der Vize-Sprecher der Staatsanwaltschaft Lübeck. Die bulgarischen Behörden werfen K. die Vergewaltigung und Ermordung der Journalistin vor. Am Tag nach seiner Festnahme am Dienstagabend gab K. vor dem Amtsgericht in Stade an, er sei mit der auf der Donaupromendade im bulgarischen Ruse joggenden Marinowa in Streit geraten und habe ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen.


Daraufhin sei sie gefallen; er habe sie hochgehoben, in einen Busch geworfen und sei weitergegangen. Er habe Marinowa nicht töten wollen und nicht vergewaltigt. "Ein politischer Hintergrund kann auf der Grundlage dieser Einlassung nicht angenommen werden", erklärte die Generalstaatsanwaltschaft Celle.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Soeben veröffentlicht sollte diese News heute für Furore an der Börse sorgen! Diese News ist so gewaltig an Tragweite, das ich mir ohne weiters vorstellen kann, dass der Aktienkurs heute verdoppeln wird    STRONG BUY: PREMIER HEALTH GROUP INC DEUTSCHLAND: A2H8WE, KANADA: CSE: PHGI +++BREAKING NEWS +++ PREMIER HEALTH ANNOUNCES STRATEGIC PARTNERSHIP


Berlin - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten


Die Debatte um das Werk „Deutschland schafft sich ab“ des früheren Bundesbankvorstands Thilo Sarrazin ist ein Beispiel dafür, wie Dämme brechen, und Fake News sich derart verselbständigen, dass dies weder Gegnern noch Unterstützern Sarrazins auffällt


Bei der Ermittlung der mutmaßlichen Mörder des slowakischen Journalisten Ján Kuciak hat das Bundeskriminalamt frühzeitig mitgewirkt


Jetzt auch Haltungs-Justiz in Deutschland, "klein" ist Herr Becker zwar wirklich nicht, alles andere was gesagt wurde ist allerdings zutreffend, Maier sollte in jedem Fall in Revisioin gehen "Halb-Schwarzer" ist genau wie "Halb-Weisser" nicht rassistischem, ganz egal was uns die links-linke Medien- und Polit-Mafia hier "weiß" machen will


Verstörende Aufnahmen hat ein mutmaßlicher Mörder ins Netz gestellt


Ungewöhnliche Aufnahmen auf Facebook: Ein mutmaßlicher Mörder hat vermutlich zufällig seine eigene Festnahme live aus dem Wohnzimmer gesendet!


Obwohl er mehrfach vorbestraft ist, durfte ein mutmaßlicher Mörder im Land bleiben


Hat der saudische Prinz vom Mord am Journalisten Jamal Khashoggi gewusst? Riad bestreitet das – und soll den USA zugesagt haben, die Mörder zur Rechenschaft zu ziehen


Sie waren gute Freunde, jetzt sind sie es nicht mehr: Irenes mutmaßlicher Mörder Peter S