Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Grüne lehnen jede Zusammenarbeit mit AfD im Bundestag ab.
clock-icon12.01.2018 - 00:03:09 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Grünen lehnen jede Kooperation mit der AfD im Bundestag ab

Bild: AfD-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur Bild: AfD-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus dem Bewerbungsschreiben der Parlamentarischen Geschäftsführerin der Grünen Britta Haßelmann für die Wahl der Fraktionsspitze hervor, über das die "Bild" (Freitagsausgabe) berichtet. "Es gibt keine gemeinsame Arbeit mit der AfD", heißt es darin. Jedem Versuch der AfD, das Parlament oder die Demokratie verächtlich zu machen, würden die Grünen "leidenschaftlich und entschieden entgegentreten".


"Unsere parlamentarische Demokratie und unsere lebendige Zivilgesellschaft sind von unschätzbarem Wert", so Haßelmann. "Die lassen wir nicht unwidersprochen mit Anti-Parlamentarismus überziehen." Zuletzt war Haßelmann durch einen energischen Auftritt im Bundestag aufgefallen, als die AfD gegen die Erhöhung der Abgeordneten-Diäten polemisierte, so das Blatt.


Das könnte Sie auch interessieren:

In der AfD wird der Aufstieg der rechtsgerichteten Lega in das Regierungsbündnis in Italien mit der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung gefeiert


News ReleaseGoldex Proben 17,5 g/t Au über 3,8 m bei Korokoro, Mali VANCOUVER, BC ? Goldex Resources Corporation (TSX VENTURE: GDX; Frankfurt: WKN-A2AEDT, Ticker: G6T2) (?Goldex? oder das ?Unternehmen?) freut sich, die Ergebnisse eines


Der Antisemitismus-Beauftragte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Andrew Baker, hat die Bundesregierung aufgefordert, mehr über die antisemitischen Einstellungen von Flüchtlingen in Erfahrung zu bringen


Ferrexpo, ein an der Londoner Börse notiertes Eisenerzunternehmen mit Anlagen in der Ukraine, hat mit Chinsay, dem Marktführer für Schüttgut-Frachtsoftware, eine Vereinbarung über die Implementierung von Recap Manager (RM), eines einheitlichen Cloud-basierten SaaS-Systems für das End-to-End-Vertragsmanagement und die Zusammenarbeit mit Gegenparteien für die Seefrachtaktivitäten des Unternehmens, unterzeichnet


Erneute Kritik am Verteidigungsministerium: Der Bundesrechnungshof bemängelt, von der Leyen informiere den Bundestag unzureichend über die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr


Am Sonntag demonstriert die AfD in Berlin Kathrin Röggla, die Vizepräsidentin der Akademie der Künste, erklärt, wie die Kulturszene dagegen protestiert


Die AfD-Abgeordnete macht sich über die IT-Infrastruktur im Deutschen Bundestag lustig und macht sich dabei selbst lächerlich


Nach dem Heft "Christliches in der AfD" mit fast nur leeren Seiten plant der katholische Echter-Verlag in Würzburg ein Buch mit dem Titel


Die AfD macht mobil Mit ihrer Groß-Demo am Sonntag in Berlin verfolgt die Partei ein klares Ziel


Bei den Demonstrationen der AfD und deren Gegnern könnten Zehntausende am Sonntag auf die Straße gehen