Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Mehrheit hält Wohnraum im Alter für bezahlbar.
clock-icon27.04.2018 - 00:12:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Mehrheit der Deutschen ist mit Blick auf steigende Mieten und Immobilienpreise entspannt, zumindest was ihre persönliche Wohnsituation betrifft

Bild: Mietwohnungen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Mietwohnungen, über dts Nachrichtenagentur

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus (1.004 Befragte am 24. und 25. April 2018). Demnach glauben 73 Prozent der Bundesbürger, dass sie sich die Wohnung bzw. das Haus, in dem sie derzeit wohnen, im Alter noch leisten können. Skeptischer sind die 14-29-Jährigen: Sie sind lediglich zu 58 Prozent zuversichtlich, auch künftig die Kosten für Wohnen tragen zu können, bei den 30-39-Jährigen sind 65 Prozent zuversichtlich, bei den 40-49-Jährigen schon 74 Prozent.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutsche Geothermische Immobilien AG, DE000A161226


Bad Marienberg - An ostdeutschen Wohnstandorten können Investoren Renditen zwischen 4 und 12% erwarten, so die TAG Immobilien AG in einer aktuellen Pressemitteilung


Godewind Immobilien AG, DE000A2G8XX3


Linz (www anleihencheck de) - Die norwegische Wirtschaft wächst 2018 rund 2,00%, auch der Arbeitsmarkt zeigt sich robust, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten Nach anfänglichem Zögern habe die Norwegische Zentralbank ihren Leitzins auf 0,75% angehoben, weitere Schritte seien geplant


Union und Wirtschaft lehnen Pläne für EU-Arbeitslosenversicherung ab


Mit dem Verlust der absoluten Mehrheit im Landtag braucht die CSU einen Koalitionspartner


Die deutsche Wirtschaft boomt, doch nicht alle profitieren davon


Die Wirtschaft boomt seit Jahren, aber deutsche Banken verdienen im Geschäft mit Privatkunden immer weniger Geld


Tischtennis Die Klublegende starb im Alter von 74 Jahren


Die amerikanischen Sanktionen haben – unbeabsichtigt – der russischen Wirtschaft in die Hände gespielt, da sie zu höheren Ölpreisen und einem billigeren Rubel beitragen