Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / Frau angefahren - ....
clock-icon20.09.2017 - 14:21:38 Uhr | presseportal.de

Frau angefahren - Polizei fahndet nach unfallflüchtigem schwarzen Opel


Siegen - Ein noch unbekannter Fahrer eines schwarzen Opel fuhr am Sonntagmittag um 13.45 Uhr in Siegen-Eiserfeld vom Gelände eines großen Autohandels auf die Eiserfelder Straße ein. Bei der Querung des Gehweges übersah der Autofahrer eine dort gehende 34-jährige Fußgängerin und fuhr diese dann an, wobei die Frau sich Verletzungen zuzog.


Der circa ca. 40 Jahre alte Opel-Fahrer, der kurze braune Haare hatte und eine Brille trug, hielt zwar zunächst kurz an und entschuldigte sich, fuhr dann jedoch unvermittelt in Richtung Eiserfeld davon.Das Siegener Verkehrskommissariat fahndet nun nach dem unfallflüchtigen, mit zwei Personen besetzten schwarzen Opel mit Siegener Kennzeichen und bittet mögliche Zeugen dabei um sachdienliche Hinweise unter 0271-7099-0.OTS: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65854 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65854.rss2Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Georg Baum Telefon: 0271 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Das könnte Sie auch interessieren:

Innenministerium NRW: NRW-Polizei fährt künftig mit Mercedes-Vans Streife - Innenminister Reul: Vielseitige, hochwertige und sichere Fahrzeuge für den Einsatzalltag


Geschwindigkeitskontrollen der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein vom 23 10


Razzia bei den Hells Angels! In ganz NRW stellt die Polizei derzeit Wohnungen und Geschäfte auf den Kopf, um ein Vereinsverbot des Rockerclubs durchzusetzen  


Kontrollaktionen der Polizei zur Bekämpfung der Eigentums-kriminalität und der Hauptunfallursachen


Schlag gegen das kriminelle Rockermilieu in NRW: Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Mittwochmorgen in 16 Städten Wohnungen und Geschäfte im Umfeld der Hells Angels durchsucht Hintergrund ist ein Verbot einer im Großraum Erkrath aktiven Gruppe der Rockergang und deren Teilorganisation Clan 81 Germany durch das Innenministerium, wie die Polizei in Essen mitteilte


Großeinsatz in NRW: Mit einem Großaufgebot durchsucht die Polizei Räumlichkeiten im Rockermilieu


Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels


Zum Thema „Internet-Kriminalität – Gefahren und Prävention“ hatten sich die Polizei und die Gemeinde Wedemark, die die Informationsreihe organisieren, einen Experten eingeladen


Die Polizei fängt ausgebüxte Tiere wieder ein und weitere Polizeimeldungen aus der Region


Laut einem dubiosen Fake-Dokument soll NRW-Innenminister Reul die Polizei dazu befehligt haben, Straftaten von Flüchtlingen zu vertuschen