Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg / Nienburg - Zeugen für ....
clock-icon17.07.2017 - 12:41:46 Uhr | presseportal.de

Nienburg - Zeugen für Verkehrsunfallflucht gesucht


Nienburg - (BER)Am Sonntagabend, 16.07.2017, gegen 18.50 Uhr befuhr eine 34-jährige Nienburgerin mit ihrem Citroen die Bundesstraße 6 in Richtung Hannover. Im Bereich Linsburg hatte sie eine Haltebucht genutzt und wurde nach dem Wiedereinordnen in den fließenden Verkehr von einem anderen Pkw-Fahrer geschnitten.


Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Fahrerin nach rechts aus und stieß gegen die Leitplanken, wobei sie glücklicherweise nicht verletzt wurde. An ihrem Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Fahrer des verursachenden Pkw entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Verunfallte zu kümmern.


Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich unter 05021 / 97780 mit der Dienststelle in Nienburg in Verbindung zu setzen.OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57922 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57922.rss2Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Amalie-Thomas-Platz 1 31582 Nienburg Axel Bergmann Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36 E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg /

Das könnte Sie auch interessieren:

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 26 04 2018 Bereich Salzgitter Thiede


Navi- und Airbag-Diebe unterwegs - Polizei sucht Zeugen


Girls' Day 2018 bei der Polizei in Mettmann - Mettmann / Kreis Mettmann - 1804130


W/RS/SG-Polizei warnt vor dreister Betrugsmasche


Kräftiger Vierbeiner rennt unvermittelt auf die Straße und weitere Polizeimeldungen aus der Region


Tolu muss sich aber nicht mehr wöchentlich bei der Polizei melden


Eine 58-Jährige aus Windeck fand die Geldbörse und brachte sie zur Polizei


Sachsen will die Polizei mit Handgranaten ausstatten, Gesichtserkennung einführen und Grundrechte einschränken


Ein Mann in Neustadt rief die Polizei Er dachte, beim Nachbarn werde eine Frau misshandelt


Es ist die vielleicht rührendste Nachricht des Tages: Ein Foto in der NWZ hat die bei der Zwischenahner Polizei abgegebene Plüsch-Giraffe