Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Karlsruhe / Pforzheim-Dillweißenstein - ....
clock-icon13.09.2017 - 15:36:41 Uhr | presseportal.de

(PF) Pforzheim-Dillweißenstein - Schmierereien an Kriegerdenkmal - Polizei bittet um Hinweise


Pforzheim - Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro haben Unbekannte zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag am Kriegerdenkmal in der Hirsauer Straße in Dillweißenstein angerichtet.Die Täter besprühten mit schwarzer Farbe fünf Gedenktafeln und hinterließen dabei unter anderem das Anarcho-Zeichen (eingekreistes A), ein Hammer-und-Sichel-Symbol sowie den Schriftzug "fuck off".Bei ihren Ermittlungen zu dieser Gemeinschädlichen Sachbeschädigung bittet die Polizei auch um Mithilfe aus der Bevölkerung.


Wer die Tat beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird unter Telefon (07231) 972776 um seine Meldung beim Polizeiposten Dillweißenstein gebeten. Anrufe außerhalb der Bürozeiten nimmt das Polizeirevier Pforzheim-Süd unter der Nummer (07231) 186-3311 entgegen.Fritz Bachholz, PressestelleOTS: Polizeipräsidium Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110972 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110972.rss2Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

Das könnte Sie auch interessieren:

Bensheim: "Sicher in Hessen" - Präventionsmobil der Hessischen Polizei vorm Hospitalbrunnen


Iffezheim - Nachbarschaftshilfe / Ratschläge der Polizei


Phantombildfahndung: Versuchtes Tötungsdelikt in Bonn Bad Godesberg - Staatsanwaltschaft und Polizei bitten um Hinweise


Laatzen: Wiederholter Einbruch in Briefverteilerzentrum - Die Polizei sucht dringend Zeugen!


Im Rathaus von Donaueschingen (Baden-Württemberg) soll ein Mitarbeiter in der Damentoilette eine Kamera installiert und so heimlich Aufnahmen gemacht haben Gegen ihn wurde bereits in der vergangenen Woche ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen eingeleitet, wie die Staatsanwaltschaft Konstanz und die Polizei Tuttling


Die Polizei und Vertreter der Berliner Kulturverwaltung waren vor Ort


Die Kläger sind Berliner Polizei- und Feuerwehrbeamte sowie Richter


Es ist ein interessantes Experiment, das die Wiener Polizei von Samstagfrüh ab 7 Uhr durchführen wird


Nach dem Fund der völlig verbrannten Leiche eines französischen Au Pairs im Süden Londons hat die Polizei deren Gasteltern festgenommen


Die Polizei fängt ausgebüxte Tiere wieder ein und weitere Polizeimeldungen aus der Region