Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Union und SPD streiten sich um Innere Sicherheit.
clock-icon16.07.2017 - 14:30:22 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Union und SPD streiten sich darum, wer beim Thema Innere Sicherheit eine bessere Figur macht

Bild: Bundespolizei im Bahnhof, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundespolizei im Bahnhof, über dts Nachrichtenagentur

"Die SPD lässt das Lügen nicht", sagte der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, am Sonntag. Immer wieder griffen SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, Fraktionschef Thomas Oppermann und Außenminister Sigmar Gabriel die Union mit "haltlosen und verzweifelt wirkenden Vorwürfen" an.


Dabei seien die Stellen bei der Polizei vor allem in SPD-geführten Bundesländern abgebaut worden. Allein in diesem Jahr gebe der Bund zudem rund 4,3 Milliarden Euro für die Innere Sicherheit aus. Nach dem Regierungsentwurf zum Bundeshaushalt 2018 soll der Etat des Bundesministeriums des Innern (BMI) 2018 um rund 11,5 Prozent gegenüber dem bisherigen Finanzplan auf mehr als 9,2 Milliarden Euro erhöht werden.


Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte in der aktuellen Ausgabe des "Focus" zum wiederholten Male gesagt, dass die Union für eine schlechte Sicherheitslage verantwortlich sei und die SPD allein für den Personalaufwuchs bei der Bundespolizei gesorgt habe. "Die SPD regiert nicht allein, sondern ist Juniorpartner in der großen Koalition und kann nicht allein für einen Personalaufwuchs bei der Bundespolizei sorgen", kommentierte Rehberg die Äußerung Gabriels.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

London/Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die Europäische Union will Großbritannien beim Austritt aus der Gemeinschaft weniger Geld in Rechnung stellen als bisher bekannt


Die Europäische Union will Großbritannien beim Austritt aus der Gemeinschaft weniger Geld in Rechnung stellen als bisher bekannt


Angesichts einer zunehmenden Radikalisierung in der AfD hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) die Überwachung der Partei durch den Verfassungsschutz ins Spiel gebracht


Im Wahlkampfendspurt kann SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz laut einer Emnid-Umfrage im direkten Vergleich mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aufholen


Angela Merkel gewinnt, die SPD verliert: Die deutsche Wahl heute scheint nur auf den ersten Blick wie die vergangenen


Hamm/Soest/Lüdenscheid - Deutschland wählt den 19 Bundestag! Heute sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Erst- und Zweitstimme abzugeben und so zu entscheiden, ob Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) oder Herausforderer Martin Schulz (SPD) künftig Bundeskanzlerin bzw


Wird es zur heutigen Bundestagswahl doch noch knapp für Merkel? SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verringert seinen Abstand auf Kanzlerin Merkel


Lotto am Samstag lockt wieder mit einem Mega-Jackpot Wie viel Sie mit den richtigen Lottozahlen abräumen können und ob Sie mit Ihren Gewinnzahlen am Samstag, den 23 09 2017, richtig Glück hatten, verraten wir Ihnen hier bei news de


Erstmals seit Jahrzehnten dürfte nach der Wahl am Sonntag mit der AfD eine Partei rechts der Union in den Bundestag kommen


Das sagen die letzten Umfragen vor der Bundestagswahl 2017: Union und SPD verlieren, die AfD legt weiter zu