Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Union und SPD streiten sich um Innere Sicherheit.
clock-icon16.07.2017 - 14:30:22 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Union und SPD streiten sich darum, wer beim Thema Innere Sicherheit eine bessere Figur macht

Bild: Bundespolizei im Bahnhof, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundespolizei im Bahnhof, über dts Nachrichtenagentur

"Die SPD lässt das Lügen nicht", sagte der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, am Sonntag. Immer wieder griffen SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, Fraktionschef Thomas Oppermann und Außenminister Sigmar Gabriel die Union mit "haltlosen und verzweifelt wirkenden Vorwürfen" an.


Dabei seien die Stellen bei der Polizei vor allem in SPD-geführten Bundesländern abgebaut worden. Allein in diesem Jahr gebe der Bund zudem rund 4,3 Milliarden Euro für die Innere Sicherheit aus. Nach dem Regierungsentwurf zum Bundeshaushalt 2018 soll der Etat des Bundesministeriums des Innern (BMI) 2018 um rund 11,5 Prozent gegenüber dem bisherigen Finanzplan auf mehr als 9,2 Milliarden Euro erhöht werden.


Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hatte in der aktuellen Ausgabe des "Focus" zum wiederholten Male gesagt, dass die Union für eine schlechte Sicherheitslage verantwortlich sei und die SPD allein für den Personalaufwuchs bei der Bundespolizei gesorgt habe. "Die SPD regiert nicht allein, sondern ist Juniorpartner in der großen Koalition und kann nicht allein für einen Personalaufwuchs bei der Bundespolizei sorgen", kommentierte Rehberg die Äußerung Gabriels.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Deutschland und Frankreich beschließen weitreichende Reformagenda Der deutsch-französische Ministerrat hat bei seiner Tagung in Meseberg am gestrigen Dienstag Vorschläge zur Reform der Europäischen Union vorgelegt


Im Streit über ein Eurozonen-Budget wirft der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz der CSU vor, den Koalitionsvertrag zu brechen


Luxemburg - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Bei den Preisniveaus für Verbrauchsgüter und Dienstleistungen gab es 2017 in der Europäischen Union (EU) große Unterschiede


Hamburg - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Ab sofort ist news aktuell Fördermitglied bei moinworld e V , einem Non-Profit-Verein, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, den Anteil der weiblichen


SPD Nagold informiert sich bei Ortsbesichtigung in Vollmaringen


Die Art, wie Fox News über Donald Trump und die Migrationspolitik des US-Präsidenten berichtet, stößt auf Widerstand auch innerhalb des Konzerns


Sicherheit wird bei den Sommernächten groß geschrieben: Fast die Hälfte des Budgets wird dafür verwendet


Trumps jüngste Lügen sind ein offener Angriff auf die Bundesregierung und die Europäische Union


Die Dorfkirche Kleßen ist bereits renoviert Zudem schmückt ein prächtiger Taufstein das Innere


Knapp ein Jahr nach dem Regierungswechsel in Nordrhein-Westfalen wirft die SPD-Opposition der CDU/FDP-Koalition vor, Politik gegen Arbeitnehmer und Bedürftige zu machen