Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Studie: Energiekunden in Grundversorgung zahlen kräftig drauf.
clock-icon11.01.2019 - 18:01:49 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Verbraucher in der sogenannten Grundversorgung zahlen jährlich rund 1,15 Milliarden Euro mehr für ihre Energie als Verbraucher, die den Tarif gewechselt haben

Bild: Stromzähler, über dts Nachrichtenagentur Bild: Stromzähler, über dts Nachrichtenagentur

Das ergibt eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), die die Grundversorgungstarife mit den mittleren Preisen anderer Anbieter verglichen hat und über die der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Ein Grundversorger ist gesetzlich verpflichtet, all jene Verbraucher mit Strom und Gas zu versorgen, die nicht selbst zu einem anderen Energielieferanten wechseln.


Manche tun dies aus Trägheit nicht, andere werden wegen schlechter Bonität von keinem neuen Anbieter übernommen. Die Grundversorgung deckte 2016 rund 31 Prozent des Stromverbrauchs und 22 Prozent des Gasverbrauchs der privaten Haushalte ab, Lieferanten sind meist große Energiekonzerne wie RWE und Eon.


Die Grundversorger können ihre Preise weitgehend frei gestalten und streichen laut Verbraucherschützern hohe Margen ein, teils auf Kosten der sozial Schwachen. Um die Verbraucher zu entlasten, fordert die FES nun, die Grundversorgung künftig auszuschreiben. So würde nicht mehr wie bislang das Unternehmen mit den meisten Kunden diese Leistung erbringen, sondern die Firma, die das günstigste Angebot macht.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Stuttgart - Das Brennstoffzellen-Auto muss keine Hunderte Kilo schwere Batterie durch die Lande kutschieren - die Energie, die es antreibt, passt in einen Tank


Corporate News übermittelt durch euro adhoc Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich


Dunnedin - news release re LOI with Romstar (00134775) DOCX Dunnedin definiert potenzielles Diamantquellen-Zielgebiet beim Projekt Kahuna (Nunavut) Vancouver (British Columbia), 20


SOTIO, ein Biotechnologieunternehmen der PPF Group, präsentierte die Ergebnisse von SOV02, einer klinischen Phase-II-Studie zur Bewertung von DCVAC/OvCa, einem aktiven zellulären Immuntherapieprodukt, bei rezidivierendem Eierstockkrebs auf dem 50


Eine neue Studie zeigt: Die EU-Mitgliedschaft generiert nicht mehr Wirtschaftswachstum


Die Bundeshauptstadt setzte sich in Mercer-Studie erneut gegen 230 weitere Großstädte durch


Wie eine aktuelle Studie nahelegt, sind über 200 000 Menschen in Deutschland von Kirchenmitarbeitern sexuell missbraucht worden


Der US-amerikanische Kunststoffkonzern Berry Global Group hat sein bereits angekündigtes Angebot zur Übernahme des britischen Verpackungsherstellers RPC Group veröffentlicht (siehe auch plasticker-News vom 06 03 2019)


Igel sehen putzig aus, können aber laut einer Studie gefährliche Krankheitserreger transportieren


Das Online-Netzwerk Avaaz geht von mehr als 100 Millionen Klicks für Fake News in Frankreich aus