Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Gabriel bestürzt über Tod zweier Deutscher in Hurghada.
clock-icon15.07.2017 - 11:40:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat bestürzt auf die Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada reagiert, bei der am Freitag zwei Frauen aus Deutschland getötet worden waren

Bild: Hurghada (Ägypten), über dts Nachrichtenagentur Bild: Hurghada (Ägypten), über dts Nachrichtenagentur

"Ich bin sehr bestürzt über dieses feige Verbrechen", sagte Gabriel am Samstag. "Mein tiefes Beileid den Familien der Ermordeten." Das Auswärtige Amt hatte zuvor den Tod der beiden deutschen Frauen bestätigt. Bei dem Messerangriff an dem privaten Strand einer Hotelanlage wurden außerdem vier Frauen verletzt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat bestürzt auf die Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada reagiert, bei der am Freitag zwei Frauen aus Deutschland getötet worden waren


Die letzte Staffel der Fantasy-Saga endete mit einer gewaltigen Explosion, dem Tod beliebter Charaktere und einer Reise ins Ungewisse


Kurz vor der an diesem Montag beginnenden Reise von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel in die Golfregion hat Saudi-Arabien den Druck auf Katar erhöht


Mit seiner unangepassten Art blieb Gunter Gabriel bis zu seinem Tod ein Mann mit Ecken und Kanten


Am Donnerstag hat Außenminister Sigmar Gabriel die Deutschen vor Reisen in die Türkei gewarnt


Das Maß ist voll: Außenminister Gabriel hat verkündet, dass die Reise- und Sicherheitshinweise gegenüber der Türkei angepasst wurden  


Messerattacke im Badeort HurghadaAußenminister Gabriel hat den Familien der Opfer des Anschlages in Hurghada sein Beileid ausgesprochen


Deutsches Außenministerium: Tat sollte gezielt ausländische Touristen treffen Das Auswärtige Amt in Berlin hat den Tod von zwei deutschen Urlauberinnen bei einer Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada bestätigt


Sieben Parlamentarier hätten nach Konya reisen sollen Sie wollten sich auf dem NATO-Stützpunkt über den Stand des AWACS-Programms und über die Einsatzbedingungen deutscher Soldaten informieren


Es war ein Staffelfinale, ganz nach dem Geschmack der "Game of Thrones"-Fans: Die sechste Staffel der Fantasy-Saga endete vor über einem Jahr in den USA mit einer gewaltigen Explosion in Königsmund, dem Tod beliebter Charaktere und einer Reise ins Ungewisse