Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Auswärtiges Amt schaltet Notrufnummer für Touristen in den USA.
clock-icon09.09.2017 - 21:32:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das Auswärtige Amt hat eine Notrufnummer für Deutsche geschaltet, die in von Hurricane Irma betroffen sein könnten

Bild: Florida, über dts Nachrichtenagentur Bild: Florida, über dts Nachrichtenagentur

In Berlin wurde die Rufnummer 030-50003000 eingerichtet, für Anrufer aus USA ist die Botschaft in Washington unter 001-202-2984000 erreichbar. Die Nummern seien ab sofort rund um die Uhr geschaltet, so das Auswärtige Amt am Samstagabend. An der Botschaft in Washington wurde zudem ein Krisenstab eingerichtet.


Das könnte Sie auch interessieren:

Das Auswärtige Amt formuliert offenbar erstmals in der bundesdeutschen Geschichte eine Strategie für den politischen Umgang mit den USA


Nach Berichten über iranische Raketenangriffe auf israelische Armeeposten hat das Auswärtiges Amt sich besorgt über die Lage im Nahen Osten geäußert


Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen Reisen sind heute für fast alle eine Selbstverständlichkeit


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Samstag nach ihrer USA-Reise mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron sowie am Sonntag mit der britischen Premierministerin Theresa May telefoniert


Auf seiner ersten USA-Reise als Bundespräsident eröffnet Frank-Walter Steinmeier die einstige Villa Thomas Manns in Los Angeles


Nach Darstellung eines Zeugen hat Auswärtiges Amt Bedenken geäußert und auf Unregelmäßigkeiten hingewiesen


Wo der Highway 1 endet, liegt ein wahres Traumziel Mit ihrem lässigen Lebensstil zählen die Inseln zu den besten Reise-Spots der USA


Wellington (dpa/tmn) - Reisen nach Neuseeland werden für Touristen künftig womöglich teurer


Nordkoreas Staatssender feiert den "historischen Gipfel" als Erfolg: Demnach wolle Kim zu Trump in die USA reisen – außerdem mache er die Denuklearisierung Nordkoreas von nur einem Punkt abhängig   Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un macht die Denuklearisierung nach Angaben der Staatsmedien vom Ende der Feindschaft mit den USA abhängig


Sie wollten schon immer mal in 80 Tagen um die Welt reisen, aber hatten nie das Geld dazu? Kein Problem: Eine Münchener Firma bezahlt Ihre Reise - unter einer Bedingung