Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Müller und Pazderski kritisieren Krim-Reise ihrer Parteifreunde.
clock-icon06.02.2018 - 17:34:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion Hansjörg Müller hat die Krim-Reise von AfD-Landtagsabgeordneten kritisiert

Bild: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur Bild: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Er halte die Reise "in der jetzigen Situation für suboptimal", sagte Müller der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). "Weil ich der Meinung bin, dass man das geräuschloser machen kann." Gleichzeitig warnte Müller vor einer Eskalation des Konflikts zwischen Russland und dem Westen: "Wir treiben auf unserem Territorium auf einen heißen Krieg mit Russland zu wie Schlafwandler.


Wir müssen diesen heißen Krieg verhindern." Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Georg Pazderski äußerte ebenfalls Kritik an der Reise. "Ich sehe die Reise auch kritisch", sagte Pazderski der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Vor allem auch deshalb, weil man damit natürlich Gefahr läuft, dass man die Türen zu den anderen osteuropäischen Ländern zuschlägt, zu den baltischen Staaten, Polen oder Ungarn.


Diplomatie ist immer ein sehr diffiziles Geschäft." Russland habe offenbar "besonderen Wert" auf die Krim-Reise der AfD-Politiker gelegt. "Ich werde das Gefühl nicht los, dass unsere Abgeordneten instrumentalisiert werden", sagte Pazderski. Die Reise sei deshalb "nicht unbedingt geschickt".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Niederlande und Australien machen Russland offiziell für eine Beteiligung am Abschuss des Passagierflugzeugs MH17 über der Ukraine verantwortlich


Köln - 7 35 Uhr, Peter Altmaier, CDU, Bundeswirtschaftsminister, Thema: Reise Merkel nach Russland     8 05 Uhr, Robert Habeck, Bündnis 90/Die Grünen, Bundesvorsitzender, Thema: Steuer auf Plastikmüll ARD Das Erste newsroom: http://www presseportal de/nr/6694 newsroom via RSS: http://www presseportal de/rss/


Die NATO hat die Eröffnung der Krim-Brücke durch Russland scharf verurteilt


Außenminister Heiko Maas (SPD) wird am Donnerstag zu seinem Antrittsbesuch nach Russland reisen


Oleg Senzow wurde in Russland zu 20 Jahren Haft verurteilt, weil sich der ukrainische Regisseur an der "Krim-Verschwörung" beteiligt habe


Ukraine, Syrien, Skripal-Vergiftung - es gibt viel Streit zwischen Russland und der Nato


Die Rakete, mit der vor vier Jahren die Boeing mit der Flugnummer MH17 über der Ukraine abgeschossen wurde, stammt aus Russland


Entscheidend ist nicht nur auf dem Platz, entscheidend ist auch in der Hosentasche: Welche Apps sollte man sich auf sein Smartphone laden, ehe man die Reise zur WM nach Russland antritt? Ein kleiner Überblick


Die Fußball-WM 2018 startet am 14 Juni in Russland, aber nicht jeder schafft es, vor Ort zu reisen, um die DFB-Elf anzufeuern


Nach der Wiedervereinigung mit Russland hat sich das Leben auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim deutlich verbessert