Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
FDP fürchtet Türkei-Wahlkampf bei Solingen-Gedenken.
clock-icon24.04.2018 - 08:00:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die FDP hat vor einem Missbrauch der Brandanschlag-Gedenkveranstaltung in Solingen vier Wochen vor der Wahl in der Türkei am 24

Bild: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur Bild: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Juni durch den türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu gewarnt. "Es kann keinem vernünftigen Zweifel unterliegen, dass die Teilnahme des türkischen Außenministers ein schlecht verkappter Wahlkampfauftritt ist", sagte FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe).


"Nach dem Verhalten türkischer Regierungsmitglieder im Vorfeld des Verfassungsreferendums im Jahr 2017 sollte die deutsche Regierung gewarnt sein", sagte der FDP-Innenexperte. Nach seiner Überzeugung muss die Bundesregierung "rechtzeitig deutlich machen, dass Auftritte türkischer Regierungsmitglieder in so enger zeitlicher Nähe zum Wahltag nicht erwünscht sind", so Thomae.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die FDP hat vor einem Missbrauch der Brandanschlag-Gedenkveranstaltung in Solingen vier Wochen vor der Wahl in der Türkei am 24


Die SPD-Bundestagsfraktion hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan davor gewarnt, in Deutschland Wahlkampf vor den geplanten Neuwahlen in der Türkei zu machen


Die FDP will nach den Worten ihrer Generalsekretärin Nicola Beer die Ergebnisse bei Wahlen in den nächsten Jahren möglichst verdoppeln


Angesichts der aktuellen militärischen Intervention der Türkei in Syrien hat die FDP ein Ausscheiden der Türkei aus der Nato verlangt


Wahlen 2018 in der Türkei:  Am 24 Juni wird über einen neuen Präsidenten und ein neues Parlament abgestimmt


SARAJEVO Gut einen Monat vor den Wahlen in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan die Türken im Ausland um massenhafte Unterstützung gebeten


Die türkische, inzwischen in Deutschland lebende Autorin Asl? Erdo?an sprach im Frankfurter Presseclub über ihre Erfahrungen als politische Gefangene in der Türkei, über ihr Leben und Schreiben im Ausland und über die Solidarität, die ihr und anderen türkischen Journalisten weltweit entgegengebracht wird


Es gibt viel zu kritisieren am Kurs der Türkei Dennoch sollte der türkische Außenminister bei der Gedenkveranstaltung in Solingen reden dürfen


Präsident Erdogan zieht ungeachtet aller Kritik die Wahlen in der Türkei vor


Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten