Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Preise steigen im Februar um 1,4 Prozent.
clock-icon27.02.2018 - 14:06:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Februar 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,4 Prozent

Bild: Butter in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Butter in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Gegenüber dem Vormonat Januar steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,5 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im zweiten Monat des Jahres um 0,1 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 1,1 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der preisbereinigte Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe ist im April 2018 kalender- und saisonbereinigt um 0,8 Prozent höher gewesen als im Vormonat


Der Satellit der ESA hat die bisher genauesten Daten von 1,7 Milliarden Sternen und mehr als 500 000 Quasaren der Milchstraße geliefert


Im aktuellen INSA-Meinungstrend für \"Bild\" (Dienstagausgabe) verlieren CDU/CSU zwei Punkte und fallen auf 29 Prozent


Mit Kind und Kegel auf Reisen - Tipps im Rahmen der Aktion "Safe Holiday"


Zürich (awp/sda) - Der Internetvergleichsdienst Comparis ch rechnet 2019 mit vier Prozent höheren Prämien für die Grundversicherung der Krankenkassen


Der Internetvergleichsdienst Comparis ch rechnet 2019 mit vier Prozent höheren Prämien für die Grundversicherung der Krankenkassen


Bei den MTV-Awards gibt es einen klaren Sieger: „Black Panther“ erhielt mehrere Preise


Das erste WM-Spiel der Geschichte war im isländischen Fernsehen der Renner: Das 1:1 gegen Argentinien kam in der Heimat auf einen Marktanteil von unglaublichen 99,6 Prozent


Nur acht Prozent des Streubesitzes des wertvollsten deutschen Unternehmens sind in deutscher Hand


Umfrage-Debakel für die Union: Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, würden sich einer Umfrage zufolge nur noch 30 Prozent der Wähler für die CDU/CSU entscheiden