Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lufthansa-Tochter rechnet künftig Dienstreisen des Bundes ab.
clock-icon07.01.2018 - 00:03:06 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Lufthansa hat vom Bund einen Großauftrag für ihre Kreditkartentochter erhalten

Bild: Fahrbereitschaft des Bundestages, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahrbereitschaft des Bundestages, über dts Nachrichtenagentur

Die Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH (LASG) wickelt künftig den Kreditkartenservice für Dienstreisen von Beschäftigten in Behörden und Institutionen ab, berichtet die "Welt am Sonntag". Bislang lief der Auftrag über die Commerzbank, die Lufthansa-Tochter war lediglich Sub-Unternehmerin. Aus der Ausschreibung geht nach Angaben der "Welt am Sonntag" hervor, dass sich die Dienstreisen-Ausgaben hochgerechnet auf fünf Jahre auf 1,5 Milliarden Euro belaufen könnten.


Rechnerisch wären das jährlich 300 Millionen Euro, etwa für Flüge, Bahnfahrten, Mietwagen, Taxifahrten und Restaurantbesuche. Der Wert stelle nur eine grobe Schätzung dar, hieß es auf Anfrage beim Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums, so das Blatt. Über die Zahl der Kreditkartennutzer mache man keine Angaben.


Der Auftrag umfasst die zentralen Reisestellen der Behörden als auch die Kreditkarten (Corporate Cards) der Bediensteten, "die ausschließlich für dienstliche Zwecke bestimmt sind", schreibt die Zeitung. Die Lufthansa-Tochter sprach auf Anfrage von einem "bedeutenden Auftrag", ohne weitere Details zu nennen.


Die auf die finanzielle Abwicklung von Geschäftsreisen spezialisierte Firma mit rund 335 Millionen Umsatz (2016) kann den Bund als Großkunden gut gebrauchen. Durch EU-Neuregelungen zur Kappung von Gebühren für Firmenkreditkarten ist viel Unruhe und Umbruch im Markt der Kreditkartenanbieter, so die Sonntagszeitung.


Das könnte Sie auch interessieren:

Fast ein Vierteljahrhundert hielt Josef F seine Tochter in einem Keller gefangen und zeugte sieben Kinder mit ihr


7 000 Euro pro Person hat eine Schlepperbande von Flüchtlingen aus Afghanistan, dem Irak, Pakistan und Syrien für eine Reise in die EU verlangt


Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) plant eine neue Initiative des Bundes zum Austausch von Diesel-Bussen gegen umweltfreundlichere Fahrzeuge


Die Lufthansa hat bereits Hunderte Flüge gestrichen – wie auch an den ebenfalls betroffenen Flughäfen in München, Köln und Bremen


Von Maureen Farrell NEW YORK (Dow Jones)--Die Axa Equitable Holdings, die US-Tochter des französischen Versicherers Axa, plant, sich in der nächsten Woche den Investoren für den bisher größten US-Börsengang dieses Jahres zu präsentieren


Der Traditionssegler „Roald Amundsen“ kehrt nach einer sechsmonatigen Reise am  Sonnabend nach Wilhelmshaven zurück


Die Behörden dekontaminieren aufwendig die Orte, an denen sich Sergej Skripal und seine Tochter am Tag des Giftattentats in Salisbury aufgehalten haben


Zwei Premieren im Theater an der Parkaue: „Die Reise um die Erde“ und „Mädchen wie die“ hinterlassen dringlichen Redebedarf


DGAP-Ad-hoc: Hoftex Group AG / Schlagwort(e): Verkauf/Beteiligung/UnternehmensbeteiligungHoftex Group AG-Tochter Tenowo GmbH verkauft Minderheitsbeteiligung an indischer Supreme Nonwoven Industries Pvt


WIEN  Die Lufthansa-Tochter Eurowings beendet ihre erst im März begonnene Zusammenarbeit mit der österreichischen Fluglinie Laudamotion