Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Baupreise für Wohngebäude im Mai gestiegen.
clock-icon07.07.2017 - 10:25:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Preise für den Neubau von Wohngebäuden in Deutschland sind im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,8 Prozent gestiegen

Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag weiter mitteilte, hatte der Preisanstieg im Februar im Jahresvergleich bereits bei 2,6 Prozent gelegen. Von Februar auf Mai dieses Jahres erhöhten sich die Baupreise um 0,9 Prozent. Unter den Ausbauarbeiten haben die Tischlerarbeiten das größte Gewicht am Preisindex für Wohngebäude.


Hier erhöhten sich die Preise um 2,1 Prozent. Bei Heizanlagen stiegen sie um 3,1 Prozent, bei Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen um 3,2 Prozent. Die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden nahmen gegenüber dem Vorjahr um 3,2 Prozent zu. Die Neubaupreise für Bürogebäude sind um 2,9 Prozent gestiegen und für gewerbliche Betriebsgebäude erhöhten sie sich gegenüber Mai 2016 um 3,2 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren:

OT-Morpho, ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Sicherheits- und Identifizierungstechnologien, meldete heute, dass sein eingebettetes sicheres Element für das Internet der Dinge (IoT), IoThrive Tiny SE+, die CSPN1, die Sicherheitszertifizierung der obersten Stufe, erhalten hat


München - UBTECH Robotics, führendes Unternehmen in der Entwicklung intelligenter Roboter, präsentiert AstroBot, das neueste Mitglied der beliebten JimuRobot-Produktfamilie


Düsseldorf - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Angesichts der verschärften Sicherheitshinweise für Reisen in die Türkei fordert die Verbraucherzentrale NRW von Reiseveranstaltern kulante Umbuchungen


Erst Ende Mai schockierte Olivia Newton-John (68) ihre Fans mit der Nachricht, wieder an Brustkrebs erkrankt zu sein


Das Auswärtige Amt hat Reisenden abgeraten, in die Grenzgebiete der Türkei zu reisen


Welches ist das umsatzstärkste Unternehmen der Welt? Unter den Top 10 ist auch ein deutscher Konzern


Laut dem 70-jährigen Pensionisten trägt das Unternehmen Schuld daran, dass er nicht am richtigen Bahnhof ausgestiegen sei


Mitten in der Haupturlaubszeit hat die Bundesregierung ihre Sicherheitshinweise für Reisen in die Türkei verschärft


Am Donnerstag hat Außenminister Sigmar Gabriel die Deutschen vor Reisen in die Türkei gewarnt


Unternehmen sollen auch die zusätzliche Sicherung ihrer Geschäfte, Umsatzausfälle und Kosten für Wachpersonal ersetzt bekommen