Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Siemens will Fortbildungen in der Freizeit der Mitarbeiter fördern.
clock-icon20.07.2018 - 18:01:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Siemens-Mitarbeiter sollen sich künftig auch in ihrer Freizeit auf Firmenkosten weiterbilden, um sich für die Digitalisierung zu wappnen

Bild: Siemens, über dts Nachrichtenagentur Bild: Siemens, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus einer vertraulichen Vereinbarung zwischen Konzernführung und Arbeitnehmern vom Mai hervor, über die der "Spiegel" berichtet. Die Qualifizierung der Mitarbeiter ist Teil des neuen Strategiekonzepts, das Vorstandschef Joe Kaeser am 2. August vorstellen will. Auf Druck von Gesamtbetriebsrat und IG Metall hatte die Siemens-Führung dem "Zukunftspakt" mit Gewerkschaft und Betriebsräten zugestimmt.


Demnach müssen Führungskräfte den Angestellten künftig erlauben, in der Arbeitszeit zu lernen und sich weiterzubilden, wenn diese auch Teile ihrer Freizeit einbringen. Freie Stellen müssen künftig auf allen Hierarchiestufen ausgeschrieben werden. Zudem verpflichtet sich der Vorstand, der Belegschaft frühzeitig zu signalisieren, "welche Kompetenzen und Fähigkeiten vom Unternehmen als zukunftsfähig und chancenreich" betrachtet werden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Weiterstadt - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Viertägige Radtour für den guten Zweck macht Station bei SKODA AUTO Deutschland - Unternehmen und Mitarbeiter spenden 6 908 Euro für die Heilung


München - Eine Mitarbeiter-WG für 4 Personen mit 4 Schlafzimmern und großer Wohnküche: Das auf die mittel- und längerfristige Vermietung möblierter Wohnungen auf Zeit spezialisierte Münchner Unternehmen Mr


Kulmbach - Siemens Healthineers-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Siemens Healthineers AG (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100, Ticker-Symbol: SHL) unter die Lupe Am Montag werde das Unternehmen einen Einblick in die Q3-Zahlen gewähren


Siemens-Mitarbeiter sollen sich künftig auch in ihrer Freizeit auf Firmenkosten weiterbilden, um sich für die Digitalisierung zu wappnen


Sie wurden von einem Händler oder Unternehmen abgezockt? Sie haben Ihre bestellte Ware nicht erhalten? Unfreundliche Mitarbeiter in der Kundenhotline wimmeln Sie nur ab oder Sie erreichen überhaupt niemanden? Dann rufen Sie an beim Verbrauchertelefon von Bayern 2! Die Redaktion setzt sich für die Rechte von Verbraucherinnen und Verbrauchern ein und konnte schon tausenden Menschen helfen


In Kürze können zahlreiche Mitarbeiter von Unternehmen in der Innenstadt mit dem Öffentlichen Personennahverkehr günstiger zur Arbeit fahren


Joe Kaeser will Siemens für die Digitalisierung wappnen Aus fünf Industriesparten sollen drei weitgehend eigene Unternehmen werden


Es ist erst sieben Jahre her, dass Lichtspezialist Osram Siteco übernahm, ein Unternehmen mit rund 1600 Beschäftigten, das einst zum Siemens-Konzern gehörte und zwischenzeitlich von Investorengruppen geführt wurde


Bei der Modekette Zara sollen Mütter gezielt aus dem Unternehmen gedrängt und Mitarbeiter systematisch überwacht worden sein


Siemens Healthineers hat neue Zahlen veröffentlicht Dazu gilt es zu beachten, dass bei diesem Unternehmen das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr abweicht – insofern ist es nicht verwunderlich, dass hier die Zahlen zum „3