Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Oppermann für Widerspruchslösung bei Organspende.
clock-icon12.02.2019 - 14:23:15 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) tritt gemeinsam mit dem ehemaligen Arbeitsminister Norbert Blüm (CDU) und dem Mediziner Detlev Ganten in der Diskussion über Organspenden für die sogenannte Widerspruchslösung ein

Bild: Thomas Oppermann, über dts Nachrichtenagentur Bild: Thomas Oppermann, über dts Nachrichtenagentur

In einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Mittwochsausgabe) erklären sie es für zumutbar, dass sich angesichts von 10.000 Patienten, die auf ein Spenderorgan warteten, jeder über dieses Thema Gedanken mache. Die Widerspruchslösung sei unter allen Möglichkeiten die klarste und am wenigsten bürokratische.


Zwar sei es verständlich, dass viele Menschen Gedanken an den Tod verdrängten. Aber, so die Autoren, "wir meinen: Das Recht auf Leben, die Bitte um Hilfe, ist bei sorgfältiger Abwägung stärker zu gewichten als das Recht auf Schweigen. Eine persönliche Entscheidung sollten wir daher in einer so wichtigen Frage erwarten können." Im Übrigen sei jeder im Krankheitsfall auch ein potentieller Organempfänger.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die massive Ausweitung des Deutschen Alpenvereins (DAV) mit immer neuen Kletterhallen sorgt unter privaten Investoren und nun auch in der Politik für Kritik


Was bei Unternehmen Greenwashing, sind in der Politik die "Anreize"


OpenGate Capital, eine weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft, gab heute bekannt, dass die Colas Group (EPA: RE) zugestimmt hat, SMAC an eine Tochtergesellschaft von OpenGate Capital zu verkaufen


Düsseldorf (www fondscheck de) - Der globale Gesundheits-Aktienfonds apo Digital Health (ISIN DE000A2AQYW4/ WKN A2AQYW) erhält im Februar den renommierten ?uro Fund Award 2019 in der Kategorie Pharma/Gesundheit, so die Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG (apoBank) in der aktuellen Pressemitteilung


Die USA stoßen mit ihrer Politik unter Präsident Trump ihren Verbündeten regelmäßig vor den Kopf und sorgen für reichlich Unsicherheit


Paris (dpa) Fast auf den Tag genau drei Monate nach Beginn der „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich haben erneut Tausende Menschen gegen die Politik der Regierung demonstriert


Michael Krons ärgert sich über die zu kurze Verweildauer von Politik in den Mediatheken und freut sich über nachrichtentisch de


Kanzler bezeichnet Drohungen gegen NATO-Partner als erfolgreich und lobt Trump für auch für Israel- und Nordkorea-Politik


Zum 14 Mal in Folge sind in Paris tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron zu demonstrieren


Der Vortrag der Bundeskanzlerin auf der Münchner Sicherheitskonferenz war ein deutlicher Gegenentwurf zur "America-first-Politik" der USA