Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Blume fordert Modernisierung der CSU - Frauenquote denkbar.
clock-icon11.01.2019 - 18:28:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Generalsekretär Markus Blume fordert seine Partei auf, sich grundlegend zu modernisieren

Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur

"Wir wollen auch in Zukunft Volkspartei bleiben. Das werden wir nur schaffen, indem wir uns nicht nur personell, sondern auch inhaltlich und strukturell erneuern", sagt Blume dem "Spiegel". Eine Woche vor dem CSU-Parteitag in München kündigt Blume an, die CSU werde sich zu einer "digitalen Mitmachpartei" entwickeln.


So wollen die Christsozialen künftig regelmäßig ihre Mitglieder befragen, zur Europawahl wird es erstmals eine Unterstützerkampagne auch für Nichtmitglieder geben. An der Parteibasis will Blume mehr Frauen in Ämter und Mandate bringen. "Ich kann mir vorstellen, dass das Reißverschlussverfahren ? eine Frau, ein Mann ? bei Listenaufstellungen in der CSU selbstverständlich wird", so Blume weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände kritisiert den Plan von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Autofahrer ohne eigene Fahrprüfung Motorrad fahren zu lassen


Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gegen die deutsche Pkw-Maut will der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Georg Nüßlein (CSU), einen neuen Anlauf nehmen, um eine Abgabe für Autofahrer einzuführen


Düsseldorf - Die Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Andrea Lindholz (CSU), hat im Fall Lübcke eine Sondersitzung des Innenausschusses mit Sicherheitsbehörden und Bundesanwaltschaft für kommende Woche in Aussicht gestellt


Straubing - Die CSU macht vieles richtig, manches aber auch falsch