Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Arzneimittelausgaben 2015 um 4,3 Prozent gestiegen.
clock-icon12.09.2017 - 11:40:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Ausgaben für Arzneimittel einschließlich Verbandmittel haben sich in Deutschland im Jahr 2015 auf 53,2 Milliarden Euro oder 652 Euro je Einwohner belaufen: Die Arzneimittelausgaben stiegen damit gegenüber 2014 um 4,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit

Bild: Tabletten, über dts Nachrichtenagentur Bild: Tabletten, über dts Nachrichtenagentur

Die größten Ausgabenträger für Arzneimittel waren 2015 die gesetzliche Krankenversicherung mit 39,1 Milliarden Euro und die privaten Haushalte einschließlich der privaten Organisationen ohne Erwerbszweck mit 7,7 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Arzneimittel entfielen mit 44,5 Milliarden Euro primär auf Apotheken.


Das könnte Sie auch interessieren:

Am 20 September feiert die Grande Dame der deutschen Politik-Talkshow Geburtstag


Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im August 2017 um 2,6  Prozent höher als im August 2016


Die Bundestagswahlen am Sonntag sind vermutlich das am meisten unterschätzte Risiko der letzten Jahre! Die Märkte gehen davon aus, dass schon alles so bleiben wird, wie es ist - jedoch bestehen gute Chancen, dass die FDP in die Regierung kommt und damit die Haltung der neuen Regierung zur Europa-Politik und gegenüber der EZB sich deutlich verschärft


Sacramento 19 09 17 - In Vorbereitung der Legalisierung von Cannabis in Kalifornien, dem potentiell größten Markt für Cannabis weltweit, muss die Politik teils interessante Gesetze erlassen, um beispielsweise Kinder vor Missbrauch zu schützen In Kalifornien und Kanada entstehen binnen der nächsten zwölf Monaten voraussichtlich die beiden größten legalen Märkte für Cannabis weltweit


Die EU verlangt einen Anteil an erneuerbaren Energien von 18 Prozent bis 2020


Was geheime Gastronomiekongresse, die Illuminaten und das Verhältnis von Essen und Politik miteinander zu tun haben, sagt Nina Paulsen


Die Au ist Münchens gefräßigstes Viertel Jedem seiner Haushalte knabbert es im Monat satte 41 Prozent des Einkommens weg


Das Derby - in Zeiten, in denen allein die Männer Oberliga zu 57 Prozent aus OWL-Teams besteht, ist der Begriff arg strapaziert, denn so ziemlich an jedem Wochenende finden dort Spiele mit dem Prädikat "Nachbarschaftsduell" statt


Deutschland muss in drei Jahren 18 Prozent seiner Energie aus erneuerbaren Quellen beziehen


Cupertino (dpa/tmn) - 50 Prozent Akkuladung mit 30 Minuten Ladung sollen bei Apples neuen iPhones möglich sein